Neues kompaktes ZEISS Mikroskop vereinfacht digitalen Unterricht und die tägliche Laborarbeit

ZEISS Primostar 3 bietet clevere Funktionen für den Unterricht und ist auf lange Nutzungsdauer und Haltbarkeit ausgelegt

Jena | 25. Januar 2021 | ZEISS Research Microscopy Solutions

Zum gestrigen Internationalen Tag der Bildung hat ZEISS ein neues Kompaktmikroskop für den digitalen Unterricht und die routinemäßige Laborarbeit vorgestellt. ZEISS Primostar 3 ist ein robustes aufrechtes Lichtmikroskop, das im Schulunterricht oder in einem Labor beispielsweise in den Fachgebieten Histologie, Zellbiologie, Lebensmittel oder Mikrobiologie zur Untersuchung von Gewebe und Proben einsetzbar ist. Es zeichnet sich aus durch lange Nutzungsdauer und extreme Haltbarkeit. ZEISS Primostar 3 ist einfach zu bedienen, sodass Studenten und Labormitarbeiter mehr Zeit für Untersuchungen verwenden können, statt sich mit komplizierten Einstellungen aufzuhalten. Durch die Plug-and-Play-Installation ist das Mikroskop schnell und einfach einsatzbereit.

Primostar 3 HDcam Monitor

Mikroskop an Aufgaben anpassen

Für bestimmte Aufgaben im Unterricht oder für Routineuntersuchungen bietet das Mikroskop vordefinierte Konfigurationen, die einfach ausgewählt werden können. Das solide Design der Full-Köhler-Version bietet eine Reihe cleverer Funktionen. Benutzer können entweder eine 30-Watt-Halogenlampe oder eine energiesparende LED-Lampe mit stabiler Farbtemperatur und Beleuchtungsstärke wählen oder sie können den Fluoreszenztubus verwenden und verwandeln ZEISS Primostar 3 ganz einfach in ein LED-Fluoreszenzmikroskop.

Inspiration durch digitale Schnittstellen

In ZEISS Primostar 3 HDcam ist eine acht Megapixel-Mikroskopkamera integriert, diese bietet eine Reihe zusätzlicher digitaler Schnittstellenoptionen. Mit der Imaging-App ZEISS Labscope können alle Mikroskope in einem Klassenzimmer miteinander vernetzt werden. Damit ist es einfacher als je zuvor, Mikroskopbilder über HD-Monitore oder Projektoren anzuzeigen und weiterleiten. Das optionale Softwaremodul Labscope Teacher unterstützt die Verwaltung und Organisation einzelner Klassen. Mit seinen digitalen Möglichkeiten setzt ZEISS Primostar 3 damit neue Maßstäbe im modernen Digital- und Distanzunterricht.

Geringer Platzbedarf und einfache Aufbewahrung

Sobald der Unterricht beendet ist, lässt sich das Mikroskop mit dem Tragegriff sicher an seinen Aufbewahrungsort bringen. ZEISS Primostar 3 benötigt wenig Platz, ist kompakt und kann einfach verstaut werden. Alle Kabel werden direkt am Mikroskop aufbewahrt. ZEISS Primostar 3 besteht aus stabilen Materialien, die auf Langlebigkeit ausgelegt sind. ZEISS garantiert, dass auch nach Jahren des täglichen und intensiven Gebrauchs alle Komponenten reibungslos funktionieren und hat daher die Garantie für das Gerät auf 5 Jahre verlängert.

Pressekontakt

Vybhav Sinha
ZEISS Research Microscopy Solutions
Telefon: +49 3641 64-3949
vybhav .sinha @zeiss .com

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von 6,3 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2020).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. ZEISS investiert 13% seines Umsatzes in Forschungs- und Entwicklungsarbeit – diese hohen Aufwendungen haben bei ZEISS eine lange Tradition und sind gleichermaßen eine Investition in die Zukunft.

Mit über 32.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 30 Produktionsstandorten, 60 Vertriebs- und Servicestandorten sowie 27 Forschungs- und Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

ZEISS Research Microscopy Solutions

ZEISS Research Microscopy Solutions bietet als weltweit einziger Hersteller Licht-, Elektronen-, Röntgen- und Ionenmikroskopsysteme aus einer Hand sowie Lösungen für korrelative Mikroskopie. Das Portfolio umfasst Produkte und Services sowohl für Biowissenschaften, Material- und industrielle Forschung als auch für Ausbildung und klinische Praxis. Hauptsitz des Bereichs ist Jena. Weitere Produktions- und Entwicklungsstandorte sind in Oberkochen und München sowie in Cambourne (Großbritannien) und Pleasanton (USA). ZEISS Research Microscopy Solutions ist Teil der Sparte Industrial Quality & Research.

Pressekontakt

Vybhav Sinha
ZEISS Research Microscopy Solutions
Telefon: +49 3641 64-3949
vybhav .sinha @zeiss .com

Weitere Informationen
Share
Pressebilder
Primostar 3 HDcam Monitor