ZEISS stellt All-in-One Cell Imaging System ZEISS Axiovert 5 digital vor

Jena | 12. Januar 2023 | ZEISS Research Microscopy Solutions

Heute stellt ZEISS sein neues All-in-One Cell Imaging System vor. ZEISS Axiovert 5 digital erleichtert die tägliche Arbeit im Zelllabor durch künstliche Intelligenz (KI) und automatische Funktionen. Von der Laborroutine bis zur Grundlagenforschung, vom Phasenkontrast bis zur Mehrkanal-Fluoreszenzbildgebung, werden Prozesse effizienter und Ergebnisse besser reproduzierbar.

Das System verfügt über ein intuitives Bedienungskonzept. Auch unerfahrenen Nutzern gelingen mit ZEISS Axiovert 5 digital qualitativ hochwertige Bilder, denn Einstellungen oder Anpassungen werden automatisch vorgenommen.

ZEISS Axiovert 5 digital erleichtert die tägliche Arbeit im Zelllabor durch künstliche Intelligenz (KI) und automatische Funktionen. © ZEISS
ZEISS Axiovert 5 digital erleichtert die tägliche Arbeit im Zelllabor durch künstliche Intelligenz (KI) und automatische Funktionen.
Per Knopfdruck können Benutzer Einzelbilder, Mehrkanalbilder, Videos aufnehmen oder KI-basierte Analysen ablaufen lassen. © ZEISS
Per Knopfdruck können Benutzer Einzelbilder, Mehrkanalbilder, Videos aufnehmen oder KI-basierte Analysen ablaufen lassen.

Flexibilität und Geschwindigkeit

Mit Hellfeld-, Phasen- und Fluoreszenzkontrast können Laborfachkräfte und Forschende Zell- oder Gewebekulturen untersuchen. Mit nur einem Knopfdruck passt das System die Belichtungszeit automatisch an, erfasst das Bild, schaltet den Kanal um und startet erneut. Die Bilder werden automatisch mit allen Metadaten des Mikroskops inklusive Skalierungsinformationen gespeichert.

KI-unterstützte Workflows

ZEISS Axiovert 5 digital unterstützt Arbeitsabläufe optimal mittels KI. Anzahl und Konfluenz der Zellen werden durch die verfügbaren KI-Module automatisch per Knopfdruck bestimmt. In nahezu Echtzeit messen und visualisieren Nutzer den Prozentsatz der Zellabdeckung oder die Anzahl der Zellen in ihrer Petrischale.

Einfache und ergonomische Handhabung

Das ergonomische Design von ZEISS Axiovert 5 digital erleichtert die Bedienung und eignet sich daher perfekt für Umgebungen mit mehreren Benutzern. Per Knopfdruck können Nutzer Einzelbilder, Mehrkanalbilder oder Videos aufnehmen – ohne Training oder Vorwissen.

Pressekontakt

Vybhav Sinha
ZEISS Research Microscopy Solutions
Telefon: +49 3641 64-3949
vybhav .sinha @zeiss .com

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von 8,8 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2022).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. ZEISS investiert 13% seines Umsatzes in Forschungs- und Entwicklungsarbeit – diese hohen Aufwendungen haben bei ZEISS eine lange Tradition und sind gleichermaßen eine Investition in die Zukunft.

Mit über 38.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 30 Produktionsstandorten, 60 Vertriebs- und Servicestandorten sowie 27 Forschungs- und Entwicklungsstandorten weltweit aktiv (Stand: 30.09.2022). Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

ZEISS Research Microscopy Solutions

ZEISS Research Microscopy Solutions bietet als weltweit einziger Hersteller Licht-, Elektronen-, Röntgen- und Ionenmikroskopsysteme aus einer Hand sowie Lösungen für korrelative Mikroskopie. Das Portfolio umfasst Produkte und Services sowohl für Biowissenschaften, Material- und industrielle Forschung als auch für Ausbildung und klinische Praxis. Hauptsitz des Bereichs ist Jena. Weitere Produktions- und Entwicklungsstandorte sind in Oberkochen und München sowie in Cambourne (Großbritannien) und Dublin (USA). ZEISS Research Microscopy Solutions ist Teil der Sparte Industrial Quality & Research.

Pressekontakt

Vybhav Sinha
ZEISS Research Microscopy Solutions
Telefon: +49 3641 64-3949
vybhav .sinha @zeiss .com

Share
Pressebilder