3D Projektionstechnik für Kolkata

Unter Verantwortung von ZEISS erfolgte der vollständige Umbau des Space Theaters im Wissenschaftspark von Kolkata zum modernsten digitalen Planetarium in Indien.

Februar 2019

3D-Projektionstechnik für Kolkata

Eröffnung des rekonstruierten Space Theaters am 18. Februar 2019

 

Das Planetarium der Science City in Kolkata, Hauptstadt Westbengalens in Indien, gehört mit seinen 23 m Kuppeldurchmesser und 360 Plätzen zu den größten Planetarien des Subkontinents. Nach umfassender Rekonstruktion öffnete Indiens Minister für Kultur, Dr. Mahesh Sharma, das Planetarium am 18. Februar 2019 mit komplett neuer Technik. 

Unter Verantwortung von ZEISS erfolgte der vollständige Umbau des Kuppeltheaters zum modernsten digitalen Planetarium in Indien. Mit der Modernisierung ist der technologische Wechsel von analoger 2D- auf digitale 3D-Stereo-Projektion verbunden. Die Projektionskuppel und die ehemalige analoge Planetariumstechnik eines japanischen Herstellers wurden vollständig ersetzt. ZEISS installierte ein sechskanaliges Stereo-Fulldome-System mit Projektoren, die eine besonders helle und detailreiche Bildprojektion ermöglichen. Der Premierenfilm „Das Geheimnis der Bäume“ ist eine deutsche Produktion im Vertrieb durch ZEISS und handelt von zwei Insekten, welche die Zuschauer auf Entdeckungsreise in die abenteuerliche Welt der Pflanzen mitnehmen. 

Für die LED-Kuppelbeleuchtung, die neue Sound-Anlage und für die Bestuhlung zeichnet ebenfalls ZEISS in Kooperation mit der lokalen Vertretung Orbit Animate verantwortlich. 

Die Science City ist ein Wissenschaftspark und der größte seiner Art in Indien und zieht jährlich über eine Million Gäste aus der ganzen Welt an. Der Park ist eine Einrichtung des National Council of Science Museums.