Neues Fulldome-Videosystem für Granada

Seit Juli 2018 sorgt ein zweikanaliges VELVET System in Kombination mit dem SKYMASTER ZKP 3 für brillante Kuppelprojektionen im Wissenschaftspark von Granada.

Juli 2018

Neues Fulldome-Videosystem für Granada

ZEISS installiert neues Fulldome-Videosystem im Wissenschaftspark von Granada

Mitte Juli installierte ZEISS ein neues Fulldome-Videosystem im Planetarium im spanischen Granada. Die beiden Projektoren vom Typ ZEISS VELVET ersetzen ein älteres Fulldome-System. Auch die Rechentechnik und Software wurde komplett erneuert. „Die neue Technik sorgt dafür, dass das vor über 20 Jahren errichtete Planetarium erneut modernen Standards der Präsentationen gerecht wird und mit den technologischen und wissenschaftlichen Fortschritten in der Astronomie Schritt hält,” sagt Martin Kraus, Leiter des Bereichs Planetarien. Die VELVET Projektoren entwickelte ZEISS, um die besonderen Anforderungen an astronomischen Kuppelprojektionen bestmöglich zu erfüllen.

Im Oktober letzten Jahres gab die Europäische Weltraumorganisation (ESA) bekannt, im Wissenschaftspark in Granada ein Büro des ESERO-Netzwerks (European Space Education Resource Office) zu eröffnen, einem Programm, das Lehrern und Schülern in Primar- und Sekundarschulen Bildungsressourcen zur Verfügung stellt. Granada ist damit die einzige spanische Stadt, die über ein europäisches Raumfahrtbüro verfügt. Damit wird sie Teil dieses europäischen Projekts, das in zehn weiteren Ländern des Kontinents angesiedelt ist.

Der Wissenschaftspark von Granada ist ein attraktiver Anziehungspunkt mit jährlich 600.000 Besuchern unweit des Stadtzentrums. Er umfasst neben dem Planetarium viele interaktive Ausstellungen für Familien und Schülergruppen.

Das Planetarium mit einem Kuppeldurchmesser von 10 m verfügt seit seiner Eröffnung 1995 über einen ZEISS Planetariumsprojektor vom Typ SKYMASTER ZKP3, der weiterhin zuverlässig seinen Dienst erfüllt.