Planetarium Rodewisch mit 360-Grad-Videoprojektion

Schulsternwarte und Planetarium Rodewisch begeistert ihr Publikum ab sofort mit neuen Produktionen im Fulldome-Format.

November 2016

Rodewischer Planetarium mit powerdome auf Erfolgskurs

Weltpremiere für "WorldWideTelescope for powerdome"

Die Schulsternwarte mit Planetarium im sächsischen Rodewisch stellte sich am 15. November seinen Gästen zur Wiedereröffnung mit einem modernisierten Kuppeltheater vor. Erstmals können mit der von ZEISS installierten Projektionstechnik 360-Grad-Videos an der gesamten Kuppel gezeigt werden. Das zweikanalige „powerdome“ System erlaubt zudem die Kopplung digitaler astronomischer Darstellungen wie die Sternbildfiguren mit dem Sternhimmel des überholten Planetariumsprojektors SKYMASTER ZKP 2. Die Wiedereröffnung im Beisein des ersten Deutschen im All, Sigmund Jähn, ist mit einer kleinen Weltpremiere verbunden. In Rodewisch kommt erstmals die Software „WorldWide Telescope for powerdome“ (WWT) zum Einsatz. WWT ist in astronomischen Kreisen gut bekannt und auf vielen heimischen PCs zur Darstellung und Erklärung astronomischer Sachverhalte im Einsatz. ZEISS passte die Software für die mehrkanalige Kuppelprojektion an. Erstmals kann WWT mit seinen vielen dreidimensionalen Visualisierungen und Touren in einer Planetariumskuppel wirkungsvoll angewandt werden.

Moderne Technologie integriert mit bewährter Technik. Das powerdome Fulldome-System und der 30 Jahre alte SKYMASTER ZKP 2 Projektor "kooperieren" in den astronomischen Präsentationen.<br><br>

Moderne Technologie integriert mit bewährter Technik. Das powerdome Fulldome-System und der 30 Jahre alte SKYMASTER ZKP 2 Projektor "kooperieren" in den astronomischen Präsentationen.

360-Grad umgreifende Bildprojektion

Neu ist auch die LED-Beleuchtung, die stimmungsvolles Licht in allen Farben an die Kuppel mit erneuerten Anstrich wirft. Auch die Soundanlage erhielt ein Upgrade, so dass die zukünftigen Vorführungen in jeglicher Hinsicht in hoher Qualität zu erleben sind. Das Rodewischer Planetarium steht mit der Erneuerung in einer Reihe mit anderen Planetariumseinrichtungen, die in der jüngeren Vergangenheit die moderne, als Fulldome bezeichnete 360-Grad-Videotechnik für ihr Publikum zum Einsatz bringen. Während mancherorts vorrangig Fulldome-Filme gezeigt werden, bietet das Planetarium in Rodewisch weiterhin zahlreiche Live-Vorführungen in enger Interaktion mit seinem Publikum. Genau dafür ist das von ZEISS installierte powerdome System prädestiniert.

Die Schulsternwarte in Rodewisch blickt auf eine langjährige Bildungsarbeit zurück. 1950 gegründet zog sie 1967 in ihr heutiges Gebäude ein und erhielt 1985 ihr Planetarium mit einer 8-m-Kuppel und 60 Plätzen. Seit über 30 Jahren bringt der ZEISS Planetariumsprojektor die künstlichen Sterne und das Weltall Kindern, Schülern und Erwachsenen gleichermaßen nahe.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr