Astronomy and Space Exploration

Augen im All – Vorstoß ins unsichtbare Universum

»Touching the Edge of the Universe« – Die Europäische Planetariumsshow zum Internationalen Jahr der Astronomie.

»Augen im All – Vorstoß ins unsichtbare Universum« ist eine Koproduktion führender Planetarien Europas und der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Die Show schlägt erzählerisch einen Bogen von den Beobachtungen Galileis zu den wissenschaftlich anspruchsvollsten Astronomiemissionen unserer Zeit. Die Zuschauer erfahren wie Weltraumteleskope gebaut, gestartet und gesteuert werden. Sie lernen die Aufgaben der Teleskope im All kennen – in anschaulichen 3D-Animationen und spektakulären Bildern.
Herschel, das größte jemals ins All gebrachte Spiegelteleskop, wird das unsichtbare Infrarotlicht ferner Galaxien aufspüren und die Geburt von Sternen und Planeten verfolgen. Der Satellit Planck blickt bis zu den äußeren Grenzen des Weltalls und erforscht die kosmische Hintergrundstrahlung. Beide Missionen sind Meilensteine der modernen Astronomie und Europas wichtigster Beitrag zum Jahr der Astronomie 2009.

Trailer

Spezifikation

Länge 50 min. / 27 min. (Kurzfassung)
Zielgruppe Alle Altersgruppen ab 12 Jahren
Charakteristik Ganzkuppelvideo in 3D-Animation mit Original Filmaufnahmen
Orientierung unidirektional; für konzentrische Bestuhlung geeignet
Verfügbare Videoauflösung
1k, 2k, 3k, 4k
Produktion/Jahr ESA/ESOC 2009
Produzent Fachhochschule Kiel
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, andere Sprachen auf Anfrage
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr