Semiconductor Manufacturing Technology
Presseinformation

ZEISS spendet 25.000 Euro an Kinderstiftung Knalltüte

Die ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) am Standort Oberkochen hat bei der jährlichen Weihnachtsspendenaktion eine Rekordsumme von 25.000 Euro gesammelt. Die Spende erhält die Kinderstiftung Knalltüte, die sich in der Region Ostwürttemberg gegen Kinderarmut engagiert und unter anderem Kinder aus suchtbelasteten Familien unterstützt.
FEB 22, 2022 · 1 MIN. LESEDAUER

Oberkochen | ZEISS Semiconductor Manufacturing Technology

Soziales Engagement hat bei ZEISS eine lange Tradition. Aus seiner Verantwortung als Stiftungsunternehmen fördert ZEISS Bereiche und Projekte aus Forschung und Bildung sowie Naturschutz und regional gemeinnützige Vereine. So wurden bei der jährlichen Weihnachtsspendenaktion der ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) am Standort Oberkochen 25.000 Euro für den guten Zweck gesammelt. Mit dem Erlös aus der Spendenaktion unterstützt ZEISS die Kinderstiftung Knalltüte. Diese fördert in Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd Kindergruppen, die als Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche suchtkranker Eltern dienen.

  • ZEISS

    Draußen und mit Abstand: Die Spendenübergabe fand Mitte Februar unter Pandemie-Schutzmaßnahmen vor dem Oberkochener Südwerk von ZEISS statt. (v.l.n.r.): Anita Knauß (Kinderstiftung Knalltüte), Markus Mengemann (Kinderstiftung Knalltüte), Artur Franzke (ZEISS), Dr. Jens Werner (ZEISS) und Gerhard Bösner (ZEISS).

Spendenaktion mit Rekord-Summe

Insgesamt haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SMT 10.386 Euro bei der jährlich stattfindenden Weihnachtsaktion gespendet und damit die Rekord-Summe von 8.355 Euro vom vergangenen Jahr geknackt. Wie auch in den vergangenen Jahren verdoppelte die SMT-Geschäftsführung die Spendensumme und rundet auf insgesamt 25.000 Euro auf. „Wir freuen uns über so viel Engagement von unseren Kolleginnen und Kollegen für eine Gesellschaft, in der kein Kind in Armut leben sollte“, so Artur Franzke, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender der ZEISS Halbleitertechniksparte in Oberkochen und Mitorganisator der Spendenaktion. „Mit unserer digitalen Spendensammelaktion sowie der Unterstützung der Geschäftsführung können wir 25.000 Euro an die Kinderstiftung Knalltüte überreichen, die sich mit tollen Aktionen für die jüngsten unserer Gesellschaft einsetzt.“ Anita Knauß von der Kinderstiftung nahm die Spende entgegen und erklärte: „Wir können mit dem Erlös die Förderung vielfältiger Initiativen für betroffene Kinder und Jugendliche realisieren. So können wir beispielsweise Aufklärungsarbeit zum Thema Sucht leisten, die Finanzierung von Nachhilfe unterstützen oder Ausflüge für die Kinder und Jugendlichen organisieren. Gerade die Pandemie hat die Notlage von Kindern und Jugendlichen nochmals deutlich verstärkt.“

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von über 6,4 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2019).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung.

Mit über 31.000 Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 30 Produktionsstandorten, 60 Vertriebs- und Servicestandorten sowie 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Semiconductor Manufacturing Technology

Die Sparte Semiconductor Manufacturing Technology deckt mit ihrem Produktportfolio und weltweit führendem Know-how verschiedene Schlüsselprozesse bei der Herstellung von Mikrochips ab. Zu den Produkten des Bereichs zählen Halbleiterfertigungs-Optiken – darunter Lithographie-Optiken –, Photomaskensysteme sowie Prozesskontroll-Lösungen für die Halbleiterindustrie. Dank der Technologien werden Mikrochips zunehmend kleiner, leistungsfähiger, energieeffizienter und preiswerter. Die damit ausgestatteten elektronischen Anwendungen ermöglichen globalen Fortschritt in verschiedenen Disziplinen, darunter Technologie, Elektronik, Kommunikation, Unterhaltung, Mobilität und Energie. Hauptsitz von Semiconductor Manufacturing Technology ist Oberkochen. Weitere Standorte der Sparte sind Jena, Roßdorf und Wetzlar in Deutschland sowie Bar Lev (Israel), Dublin und Peabody (USA).

Pressebilder


Teilen auf