Unternehmensstruktur der Carl Zeiss SMT GmbH

Die Carl Zeiss SMT GmbH ist zu 75,1 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung sowie zu 24,9 Prozent im Besitz des niederländischen Unternehmens ASML. Als Unternehmensbereich Semiconductor Manufacturing Technology der ZEISS Gruppe deckt die Carl Zeiss SMT GmbH wichtige Schlüsselprozesse bei der Herstellung von Mikrochips ab.

Die drei Geschäftsbereiche Semiconductor Manufacturing Optics, Semiconductor Mask Solutions und Process Control Solutions bieten ein breites Produktportfolio mit den Kernbereichen Halbleiterfertigungs-Optiken, Photomasken-Systeme und Prozesskontroll-Lösungen. Der Hauptsitz des Unternehmensbereichs ist Oberkochen. Weitere Standorte befinden sich ebenfalls in Deutschland sowie den USA und Israel.

Der Unternehmensbereich Semiconductor Manufacturing Technology ist Teil eines starken Akteurs der Technologie-Branche: ZEISS. Die ZEISS Gruppe ist ein international führender Konzern der optischen und optoelektronischen Industrie und besteht aus den Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology, Research & Quality Technology und Vision Care / Consumer Optics. Mit seinen Lösungen bringt ZEISS die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. Erfahren Sie hier mehr über ZEISS.

 

Die Geschäftsführung

Dr. Karl Lamprecht

Vorsitzender der Geschäftsführung der Carl Zeiss SMT GmbH
Mitglied des Vorstands der Carl Zeiss AG
Mag. rer. nat. der Physik, Universität Innsbruck, Österreich
Dr. rer. nat. der Physik, Universität Innsbruck, Österreich
M.B.A. Finance, University of Chicago, USA

Dr. rer. nat. Andreas Dorsel

Mitglied der Geschäftsführung der Carl Zeiss SMT GmbH und
Leiter Operations & Technology
Diplomphysiker, Ludwig-Maximilians-Universität München
Dr. rer. nat. der Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München

Torsten Reitze

Mitglied der Geschäftsführung der Carl Zeiss SMT GmbH 
Kaufmännischer Leiter
Diplom-Kaufmann, Universität Eichstätt-Ingolstadt