Displayglas

Displays und Monitore sind in unserem Alltag nahezu überall präsent. Zuhause sehen Sie sich Filme am LCD-, LED- oder OLED-Fernseher an, im Auto weist Ihnen das Display des Navigationssystems den Weg, am Smartphone rufen Sie Ihren Freund an, auf dem E-Book-Reader lesen Sie ein Buch oder Sie starten auf Ihrem Tablet ein Spiel. So vielseitig die Anwendungsbereiche für Displays sind, so vielfältig sind auch die Anforderungen an die Eigenschaften von Displayglas oder -folie.

TV-Bildschirme sollten großflächig bei hoher Auflösung und Homogenität sein. Smartphone-Displays müssen kratzfest, unzerbrechlich und robust sein. Niemand mag Reflexionen von Umgebungslicht auf seinem Tablet. Idealerweise ist das Display falt- und biegbar. Displays sollten zuverlässig und schnell auf die Berührung einer Fingerspitze reagieren und so wenig Energie wie möglich verbrauchen.

Die Hersteller stehen unter Druck, mit immer raffinierteren Beschichtungstechniken und ausgefeilten Fertigungsprozessen wie z. B. Anti-Reflex-Beschichtungen auf ultradünnem Glas die Forderungen der Konsumenten zu erfüllen.

Damit dies gelingt, benötigen die Hersteller zur Bestimmung der optischen Eigenschaften von Displayglas oder -folie eine äußerst präzise und schnelle Messtechnologie. ZEISS At-line- und In-line-Lösungen stellen diese Eigenschaften und höchste Zuverlässigkeit auf effizienteste Weise bereit.

ThinProcess® ist ein System für den Labortisch, und zwar zur Messung der spektralen Reflexion und Transmission von Linsen für optische Anwendungen aller Art. Mit diesen umfassenden Analysefunktionen unterstützt das System das wissenschaftliche Personal bei der Entwicklung neuer Funktionsbeschichtungen und Prozessingenieure und Bediener bei ihren täglichen Routineaufgaben. ThinProcess® kann mit einem Probenhalter für kleine Probengrößen bis 100 mm x 100 mm verwendet werden, während das ARGUS®-System in kurzer Zeit komplette Scheiben bis zu Gen 8.5 bewältigt.

OPTOPLEX® hingegen ist ein System für die In-line-Kontrolle horizontaler oder vertikaler Display-Beschichtungsmaschinen mit hoher Positioniergenauigkeit und hervorragender Messfrequenz, das sich selbst auf kleinsten Smartphone-Displays einstellen kann.

Mit einer Reihe optionaler Funktionen wie z. B. der Farbmessung unter einem Winkel, Schichtwiderstandsmessung oder Unterdrückung von Reflexionen der Rückseite erhalten Prozessingenieure noch mehr Kenntnisse über ihren Prozess und die Produkte.

Der reichhaltige Bestand an Schnittstellenoptionen (OPC, PROFIBUS usw.) sorgt für die problemlose Kommunikation zwischen Produktionsumgebung und Überwachungssystemen und gewährleistet die Speicherung und Rückverfolgbarkeit aller Resultate.

Mit ThinProcess®, ARGUS® und OPTOPLEX® erhalten Hersteller über den gesamten Beschichtungsprozess hinweg umfassende Informationen über die optischen Eigenschaften ihrer Produkte und können so ein Maximum an Ertrag und Effizienz der Produktionslinie erreichen.  

 

Das Urheberrecht für OPTOPLEX® und für ARGUS® liegt bei AMAT  

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.
OK