Prediction Engines

  • Einführung

    Die Messung von Inhaltsstoffen beruht auf Kalibrationsmodellen, die aus aufgenommenen Spektren Messwerte ermitteln. InProcess unterstützt deshalb verschiedene Laufzeit-Bibliotheken – sogenannte Prediction Engines – unterschiedlicher Hersteller. Prediction Engines sind für die Ausführung von Kalibrationsmodellen unerlässlich und müssen separat lizensiert werden.  

    InProcess unterstützt die Prediction Engines der Anbieter CAMO (UnscramblerXEngine), Sensologic (ADK Runtime), Thermo Fischer Scientific (GRAMS) and Unity Scientific (UCal Runtime for ZEISS).

    Die GRAMS Prediction Engine ist bereits in die InProcess Software integriert und benötigt keine Lizenz. GRAMS-Modelle können somit direkt in InProcess verwendet werden.

    Für alle anderen Prediction Engines ist eine Lizenz erforderlich und die Prediction Engine muss installiert werden.

    Zur Simulation und Analyse der Transmissions- und Reflexionsspektren kann die Software SCOUT (W.Theiss Hard- and Software) in ZEISS InProcess integriert werden. Scout wird unter anderem benutzt, um die Dicke von Schichten oder Schichtstapeln zu bestimmen.

     

  • Download

    Bitte klicken Sie hier, um die aktuelle Version der Prediction Engine von CAMO (Unscambler) herunterzuladen.

    Bitte klicken Sie hier, um die aktuelle Version der Prediction engine by Sensologic (ADK Runtime) herunterzuladen.

    Bitte klicken Sie hier, um die aktuelle Version der Prediction Engine von Unity Scientific (UCal) herunterzuladen.

    Bitte klicken Sie hier, um die aktuelle Version der Prediction Engine von SCOUT (W.Theiss Hard- and Software) herunterzuladen.