Leuchtabsehen

Je nach Helligkeit des Leuchtpunktes oder Leuchtkreuzes gibt es zwei grundsätzlich verschiedene Typen von Leuchtabsehen in den ZEISS Zielfernrohren:

  • Tages- und dämmerungstaugliche Leuchtabsehen mit sehr hellem Leuchtpunkt finden sich in den Duralyt, Victory Varipoint und VICTORY HT Modellen. Sie können diese perfekt bei der Jagd auf bewegtes Wild zur schnellen Zielerfassung nutzen.
  • Leuchtabsehen für die Dämmerung besitzen die Classic und Victory FL Modelle. Diese beleuchteten Absehen sind fein dimmbar, um sie den Lichtverhältnissen anzupassen. Ein allzu heller Leuchtpunkt oder zu helles Kreuz würden bei tiefer Dämmerung das Ziel überstrahlen. Sie haben daher die Möglichkeit, manuell oder sogar unterstützt durch das Zielfernrohr automatisch die Helligkeit optimal anzupassen.

 

Absehen 40

beleuchtet

Im Erscheinungsbild und Deckungsmaß ist dieses Absehen identisch mit dem bewährten Absehen 4, allerdings mit einem dämmerungstauglichen Leuchtpunkt ausgestattet. Bei den Classic Diavari Modellen liegt es in der 1. Bildebene und bei den Classic Diatal Modellen in der 2. Bildebene. Der Punkt verdeckt exakt 3 cm auf 100 m. Wenn bei Dunkelheit die Wildkörper dunkel erscheinen und die Konturen verschwimmen, eine enorme Hilfe für Ihren präzisen Schuss.

Absehen 60 für CONQUEST DL

beleuchtet

Der feine, tageslichttaugliche Leuchtpunkt ist auf Wunsch zuschaltbar und überzeugt mit hoher Leuchtintensität. Er ist fein dimmbar und so für jede Jagdsituation geeignet. Durch die Lage in der 2. Bildebene gewährleistet er minimale Zielabdeckung – bei 12-facher Vergrößerung nur 0,8 cm auf 100 m.

Absehen 60

beleuchtet

Das 60er ist im Aussehen leichter und feiner als das ähnliche Absehen 40. Die Balken ver­decken nur die Hälfte und zwischen ihnen befindet sich der doppelte Freiraum. Es ist damit ideal geeignet für präzises Schießen bei möglichst wenig Verdeckung des Wildkörpers. Sie behalten bei 12-facher Vergrößerung und einer Zielabdeckung von nur 0,55 cm auf 100 m so immer einen guten Überblick - feine Details bleiben Ihnen nicht verborgen. Der Leuchtpunkt ist extrem hell und so auch für die Tagesjagd nutzbar. Die feine Dimmbarkeit des Punktes ermöglicht aber auch die optimale Nutzung für die Nachtjagd. Das Absehen befindet sich in der 2. Bildebene des Zielfernrohrs.

Absehen V69

beleuchtet

Das Absehen V69 findet sich ausschließlich in den Victory Varipoint Modellen mit 50 und 56 mm Objektivdurchmesser. Dieses universelle und innovative Absehen ermöglicht Ihnen eine Umschaltung zwischen einem tageslichttauglichen Leuchtpunkt in der 2. Bildebene und einem feinen Leuchtkreuz in der 1. Bildebene. Damit haben Sie eine einzigartige Absehentechnologie zur Verfügung, die sowohl für die Dämmerungs- als auch für die Tagesjagd adaptierbar ist – je nach Lichtverhältnissen und Vorliebe.

Absehen 43

beleuchtet

Der Klassiker aus dem englischsprachigen Raum gibt es bei uns auch beleuchtet. Bei 12-facher Vergrößerung liegen die charakteristischen Punkte des Absehens genau 10 cm auf 100 m auseinander. Darüber können Sie Erkenntnisse über die Entfernung zum Ziel ableiten, da der Winkel zwischen den Punkten 1 Millirad = 10 cm / 100 m beträgt. Da das gesamte innere Fadenkreuz einschließlich der Punkte beleuchtet ist, können Sie diesen Vorteil auch in tiefster Dämmerung zum Abschätzen der Distanzen nutzen.

Absehen 54

beleuchtet

Das Drückjagdabsehen 54 ist ein weiteres Spezialabsehen von ZEISS. Diese Weiterentwicklung des Absehen 0 steht für rasches und sicheres Treffen bei minimaler Zielabdeckung. Es besitzt neben dem feinen horizontalen Faden ein Kreuz, in welchem der ultrafeine Leuchtpunkt sitzt. Die horizontale Linie dient Ihnen zur Höhenkorrektur beim Mitschwingen und schützt vor dem Verkanten der Waffe. Das Kreuz macht es möglich, schnell anzuschlagen und auch ohne Leuchtpunkt das Ziel schnell zu erfassen. Wie fein der Leuchtpunkt ist wird deutlich, wenn Sie die Abdeckmaße betrachten: Bei 12-facher Vergrößerung werden nur 0,55 cm auf 100 m abgedeckt. Der feinste und hellste Leuchtpunkt der Welt, ein echter Benchmark.

Absehen 43

beleuchtet

Das bekannte Absehen 43 steht für das VICTORY V8 4.8–35x60 als ultimatives Weitschussabsehen auch beleuchtet zur Verfügung: Der feinste Leuchtpunkt der Welt deckt bei maximaler Vergrößerung dabei nicht mehr als 2mm auf 100m ab. Bei 30-facher Vergrößerung liegen die charakteristischen Punkte des Absehens genau 10 cm auf 100 m auseinander. Darüber können Erkenntnisse über die Entfernung zum Ziel abgeleitet werden, da der Winkel zwischen den Punkten 1 Millirad = 10 cm / 100 m beträgt. Da im inneren Fadenkreuz ausschließlich der Punkt beleuchtet ist, kann dieses Absehen auch in tiefster Dämmerung optimal genutzt werden.

Absehen ZMOA 1/ZMOA 2

beleuchtet/unbeleuchtet

Das MOA basierende Ballistik-Absehen von ZEISS gibt es je nach Zielfernrohrmodell, mit 1 MOA Abstand zwischen den Haltelinien (ZMOA 1) oder mit 2 MOA Abstand zwischen den Haltelinien (ZMOA 2). Damit kann dieses Absehen sowohl für eine Korrektur des Geschossabfalls und der Winddrift, darüber hinaus aber auch zum Entfernungsschätzen genutzt werden, wenn die vorgegebenen Vergrößerungswerte eingestellt sind. Es eignet sich daher hervorragend für weite Schüsse auf wechselnde Entfernungen.