SMILE, LASIK oder PRK/LASEK? Vergleich der Behandlungen

Vergleichen Sie die verschiedenen Arten der Augenlaserbehandlung

Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über alle wichtigen Fakten rund um das Thema Augenlaserchirurgie. Auch wenn alle drei Arten der Augenlaserkorrektur hohe Erfolgsquoten aufweisen, unterscheiden sie sich leicht bei der Art und Weise, wie Refraktionsfehler (Fehlsichtigkeiten) behandelt werden, bei den eingesetzten Methoden zur Behandlung und den klinischen Eigenschaften. Sprechen Sie mit einem Augenarzt, um herauszufinden, welches Verfahren am besten für Ihre individuelle Sehschwäche geeignet ist.

Die folgende Tabelle führt Verfahren auf, die in der refraktiven Augenlaserchirurgie eingesetzte werden. Sie stellt keinen Überblick über die Produkte eines bestimmten Anbieter dar.

 

SMILE

LASIK

PRK/LASEK

Name des Verfahrens

Small Incision Lenticule Extraction

Laser-Assisted In Situ Keratomileusis

Photorefractive Keratectomy/Laser Sub-Epithelial Keratomileusis

Methode

Minimalinvasive Augenlaserbehandlung, Entnahme des Lentikels

Flap-Chirurgie, das Umklappen der obersten Hornhautschicht und Umformung des darunterliegenden Gewebes

Abtragen der Oberfläche des Hornhautgewebes

Vorteile

Schlüsselloch-Verfahren, bewahrt die Struktur der Hornhautoberfläche

Bereits viel Erfahrung, weitverbreitet

Option für dünneres Hornhautgewebe oder andere Besonderheiten in der Hornhaut

Mögliche Komplikationen   

Mögliche Störungen bei einigen Teilen des Auges
Sehstörungen/-schwächen

Bei bestimmten physiologischen Besonderheiten des Patienten ist ein Umstieg auf LASIK erforderlich

Mögliche Komplikationen mit dem Flap

Längere Wiederherstellung des Sehvermögens, weniger Beschwerden während der Genesung

Eignung

Kurzsichtigkeit

  •  
  •  
  •  

Weitsichtigkeit

In klinischer Prüfung

  •  
  •  

Hornhautverkrümmung

  •  
  •  
  •  

Operation

Zugang zur Hornhaut

Mit einem Femtosekundenlaser werden ein dünnes Lentikel und ein bis zu 4 mm kleiner

Mit einem Femtosekundenlaser oder einem mechanischen Instrument (Mikrokeratom) wird ein Flap mit einem umlaufenden Schnitt von etwa 20 mm erzeugt

Das Epithel (Deckgewebe) wird mittels einer Alkohollösung entfernt (bzw. temporäre Entfernung bei LASEK)

Formung der Hornhaut

Der Chirurg entfernt das Lentikel durch den Schnitt, um so die Form der Hornhaut zu verändern

Der Laser entfernt Gewebe durch wiederholte, pulsartige Photoablation, um die Form der Hornhaut zu verändern

Der Laser entfernt Gewebe durch wiederholte, pulsartige Photoablation, um die Form der Hornhaut zu verändern

Abschluss des Verfahrens  

Das Verfahren wird nach der Entfernung des Lentikels beendet

Der Chirurg legt den Flap auf die ursprüngliche Position zurück
  • PRK: Schutzkontaktlinse wird eingesetzt
  • LASEK: Das Epithel wird auf die ursprüngliche Position zurückgelegt

Genesung

Verband

Schlafmaske für die ersten Tage nach dem Eingriff

Schlafmaske für die ersten Tage nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff ist etwa 4 Tage lang eine Schutzkontaktlinse zu tragen

Heilung

Das Auge kann sich in den ersten Tagen nach dem Eingriff etwas irritiert anfühlen. Normalerweise erholt es sich schnell. Das Sehvermögen kann sich sofort oder erst nach einigen Tage verbessern.

Einige Stunden nach der Operation kann die Sicht verschwommen sein. Am ersten Tag nach dem Eingriff kann ein brennendes Gefühl auftreten. Es kann einige Tage dauern, bis sich die Sehschärfe stabilisiert hat.

Innerhalb der ersten Woche nach dem Eingriff können Beschwerden und ein Fremdkörpergefühl auftreten. Die Wiederherstellung des Sehvermögen kann über einen Monat dauern.

Einschränkungen bei der Aktivität

Etwa 3 Tage lang keine Aktivitäten mit körperlicher Anstrengung und im Freien

Etwa 1 Monat lang keine Aktivitäten mit körperlicher Anstrengung und im Freien

Etwa 1 Monat lang keine Aktivitäten mit körperlicher Anstrengung und im Freien

Technische Informationen

Eingesetzte Laser  

Nur ein Femtosekundenlaser

Femtosekundenlaser oder Mikrokeratom für das Erzeugen des Flaps; Excimerlaser für das Abtragen des Gewebes

Nur ein Excimerlaser für das Abtragen des Gewebes


SMILE, LASIK, und PRK/LASEK sind klinisch geprüfte, sichere und wirksame Verfahren der Augenlaserchirurgie. Obwohl sich die Methoden unterscheiden, haben alle drei Arten der Augenlaserkorrektur eine ungefähr gleich hohe Erfolgsquote. Welche Behandlungsoption für Sie am besten geeignet ist, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, wie beispielsweise dem Refraktionsfehler, Beruf und Gewohnheiten wie Lebensstil und sportlichen Aktivitäten. Jede Form der Augenlaserchirurgie hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Mehr dazu erfahren Sie auf den jeweiligen Seiten zu SMILE, LASIK und PRK/LASEK.

Related articles

SMILE Ein kurzer Überblick über die minimalinvasive Augenlaserbehandlung
LASIK Ein kurzer Überblick über die am weitesten verbreitete Augenlaserbehandlung
PRK/LASEK Ein kurzer Überblick über die Laserbehandlung an der Oberfläche des Auges
Potenzielle Risiken und Kosten einer Augenlaserbehandlung Vergleichen Sie die verschiedenen Arten der Augenlaserbehandlung
Ablauf einer Augenlaserbehandlung Alles, was Sie vor der Augenlaserbehandlung wissen müssen
Häufig gestellte Fragen zu Augenlaserbehandlungen Erhalten Sie Antworten zu den häufigsten Fragen über die Augenlaserchirurgie
Augenlaserbehandlung: die passende Klinik finden Wie Sie die für Sie passenden Behandlungsmethoden und Kliniken miteinander vergleichen können