ZEISS officelens Brillengläser für stressfreieres Sehen im Büro

Unser Arbeit- und Büroalltag ist geprägt von einer starken Nutzung digitaler Medien, mehr und mehr auch von Smartphones.

Aalen, 12. Mai 2017

Es ist die Digital Inside Technologie, die inzwischen in fast jedem ZEISS Präzisions-Brillenglas steckt. Nun bietet ZEISS sie seit April 2017 auch in allen Arbeitsplatzbrillengläsern an. Denn gerade unser Büroalltag ist noch digitaler geworden. Neben Computern oder Laptops bestimmen Smartphones und Tablets immer mehr die Büroarbeit, was sich auf unser Sehen auswirkt. Es können Symptome des digitalen Sehstresses wie trockene oder gereizte Augen oder Nacken- oder Kopfschmerzen auftreten.

Die ZEISS Digital Inside Technologie – Komfortable Nutzung von digitalen und gedruckten Medien
Mit der Nutzung von Smartphones & Co. ging eine bedeutende Verhaltensänderung beim Sehen einher. Ihre Benutzung erfolgt in der Regel in einer anderen und deutlich kürzeren Seh- bzw. Leseentfernung, da sie näher zum Gesicht gehalten werden als „traditionelle“ Lesemedien. Diese Veränderung sowie die häufigen Blickwechsel von nah, fern, nah und wieder fern führen aber immer häufiger zum digitalen Sehstress, wie ZEISS schon 2014 in einer Umfrage mit 1.000 Verbrauchern im Alter zwischen 20 und 50 Jahren in Deutschland untersucht hat.*

Die ZEISS Digital Inside Technologie berücksichtigt diese veränderten Sehbedingungen beim Blick in die Nähe. Lage und Größe des Nahbereichs sind so optimiert, dass ein besseres Lesen sowohl von gedruckten als auch digitalen Medien ermöglicht wird. Dies erlaubt Brillenträgern eine natürliche Kopf und Körperposition ohne Fokussierungsprobleme beim Benutzen von mobilen Geräten.

Die verschiedenen Brillenglastypen bei ZEISS officelens
ZEISS bietet seine Arbeitsplatzbrillen in vier verschiedenen Ausführungen an, die unterschiedliche Entfernungsbereiche abdecken. „Room“ bietet gutes Sehen bis zu einer Entfernung von vier Metern. „Near“ bis zwei Metern, „Book“ bis einem Meter. „Individual“ lässt sich entsprechend den Bedürfnissen des Brillenträgers genau zwischen einer Lese- und Sehentfernung von ein bis vier Metern anpassen.

Mit der richtigen Veredelung geschützt vor blauem Licht
Optional sind ZEISS officelens Brillengläser mit der Funktionsveredelung ZEISS DuraVision BlueProtect erhältlich. Sie schwächt gezielt hochenergetisches blaues Licht, das von Tablets, Smartphones und moderner LED-Beleuchtung verstärkt abgestrahlt wird. So bietet sie den nötigen Schutz vor potenziell schädlichen Lichteinflüssen, ohne dabei den Biorhythmus nachteilig zu beeinträchtigen.


Digital Inside Technology, DuraVision, DuraVision BlueProtect, officelens sind eingetragene Marken oder Warenzeichen der Carl Zeiss Vision GmbH.

Weiteres Pressematerial

Multimedia

Weiterführende Informationen

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr