Tipps gegen brennende Augen

Leiden Sie auch unter digitalem Sehstress? So beugen Sie vor!

Smartphones, Tablets und Computer belasten Ihre Augen. Wir sagen Ihnen, was Sie tun können bei Augenbrennen, Nacken- oder Kopfschmerzen durch Nutzung digitaler Endgeräte.

Internet, Computerspiele, Social Media und Co. machen Spaß. Doch nur, solange Augen, Kopf und Nacken mitmachen. Leider stellt das dauernde Blicken auf Bildschirme eine ungewohnte Belastung dar: kürzere Leseabstände im Vergleich zu Printmedien aber auch das künstliche Licht, das von digitalen Endgeräten ausgeht.

Hinzu kommt, dass die Entfernungen stark variieren: Der Leseabstand zu einem Bildschirm ist größer als zu einem Buch, ein Smartphone halten wir hingegen eher nah vors Gesicht. Auf diese unterschiedlichen Entfernungen muss sich das Auge permanent einstellen.

Optikersuche

Finden Sie einen Optiker in Ihrer Nähe.

Digitaler Sehstress: typische Beschwerden

Die Augen beginnen zu brennen, jucken, werden trocken oder gerötet. Auch Kopf- oder Nackenschmerzen und Schwierigkeiten, scharf zu sehen können Anzeichen sein, dass man zu viel auf Bildschirme geblickt hat. In der von ZEISS mit einem renommierten deutschen Marktforschungsinstitut durchgeführten Studie haben 82 Prozent der Befragten angegeben, dass sie unter diesen Beschwerden gelegentlich oder häufig leiden, wenn sie digitale Endgeräte nutzen.

Wie kann ich vorbeugen?

Wenn es sich um Privatvergnügen handelt wie Internetrecherche, Online Shopping, Pokémon Go, Facebook oder YouTube, kann man sich selbst eine Pause verordnen. Bei der Arbeit wird das schon schwieriger, da in sehr vielen Berufen heute das Meiste am Bildschirm passiert. Doch gerade auch im Arbeitsleben gilt: Pausen sind entscheidend, um die Augen zu entlasten. Wie z.B. mit der 20-20-20 Übung: Alle 20 Minuten für 20 Sekunden an einen Ort blicken, der mindestens 20 Meter entfernt ist. Das entspannt und beugt weiteren Beschwerden vor.

Auch eine Brille kann helfen. Diese sollte aber spezielle Gläser haben, die auf die besonderen Bedürfnisse des digitalen Sehens abgestimmt sind – so wie zum Beispiel die Brillengläser von ZEISS mit Digital Inside® Technologie.

0-20-20 Übung: Alle 20 Minuten für 20 Sekunden an einen Ort blicken, der mindestens 20 Meter entfernt ist.

Unser Tipp: Lassen Sie sich den Effekt der digitalen Brillengläser einfach von einem Augenoptiker vorführen. Sie finden einen Optiker in Ihrer Nähe einfach durch unsere Augenoptiker-Suche.

Individuelle Beratung. Finden Sie einen ZEISS Optiker in Ihrer Nähe.

Die Aufgabe einer Brille klingt simpel: ihrem Träger zur bestmöglichen Sicht verhelfen. Die Umsetzung jedoch ist eine technologische und fachliche Meisterleistung. Voraussetzung hierfür: ein Augenoptiker, der sich umfassend Zeit nimmt für seine Kunden. Nur bestes Knowhow und ausführliche Beratung garantieren eine individuelle Lösung, die nachhaltig zufrieden stimmt. Finden Sie hier einen Augenoptiker in Ihrer Nähe…

Finden Sie einen ZEISS Optiker

Was kann man noch tun?

Vor dem Bildschirm neigen wir zum Starren, das heißt, wir bewegen uns zu wenig und blinzeln zu selten. Dadurch trocknen die Augen zu stark aus und die für die Gesundheit notwendige Tränenflüssigkeit fließt nicht genug. Eine Übung ist hier, sich bewusst an das Blinzeln zu erinnern, z.B. mit einem Klebezettel am Bildschirm. Auch die Sitzhaltung vor dem Computer ist oft schlecht. Versuchen Sie, Ihre Haltung regelmäßig zu kontrollieren und dann zu korrigieren. Hier hilft es, hin und wieder ein paar Schritte zu gehen und sich danach wieder ganz bewusst aufrecht hinzusetzen.

5 Tipps gegen digitalen Sehstress


Make sure you relax your eyes regularly over the course of the day

1. Entspannen Sie Ihre Augen tagsüber regelmäßig. Blicken Sie idealerweise jede Stunde ca. fünf Minuten entspannt in die Ferne, ohne zu fokussieren.



5 Tipps gegen digitalen Sehstress


Ask your optician for advice on digital eyestrain

2. Sprechen Sie mit Ihrem ZEISS Augenoptiker, ob Sie bereits unter digitalem Sehstress leiden. Er prüft die Belastung Ihrer Augen vor Ort.





5 Tipps gegen digitalen Sehstress


Ideally, you should combine your eye stress test with a regular eye examination.

3. Verbinden Sie den Augenstresstest idealerweise mit einem regulären Sehtest. Den sollten Sie übrigens alle zwei Jahre durchführen lassen – gutes Sehen für mehr Lebensqualität. 


 

 

5 Tipps gegen digitalen Sehstress


Some people find that this blue light makes them feel tired and uncomfortable. The remedy may be the appropriate lens coating.

4. Durch die Nutzung moderner Displays sind wir mehr blauem Licht ausgesetzt als früher. Arbeiten Sie täglich lange Zeit am Computer, Smartphone oder Tablet PC? Manche Menschen können diese Blaulichtabstrahlung als störend und anstrengend empfinden. Abhilfe kann eine spezielle Brillenglasbeschichtung schaffen.


 

5 Tipps gegen digitalen Sehstress


Perfect lens centration by your optician are an absolute must.

5. Sollten Sie sich für ZEISS Brillengläser für die digitale Welt entscheiden, so achten Sie bei Ihrem Augenoptiker auf eine individuelle Beratung zu Brillengläsern und Brillengestell, ausführliche Anamnese und eine perfekte Zentrierung.



Mein Sehprofil

Jetzt Ihre Sehgewohnheiten bestimmen und Ihre individuelle Sehlösung von ZEISS ermitteln.

Mit 'Mein Sehprofil' von ZEISS erfahren Sie ganz einfach, welchen Herausforderungen sich Ihre Auge jeden Tag stellen müssen. Am Ende erhalten Sie eine kostenlose und unverbindliche Empfehlung, welche ZEISS Brillenglas-Lösung für Sie genau die Richtige ist.

Erfahren Sie mehr über den digitalen Lifestyle und seine Herausforderungen

Erfahren Sie mehr, wie sich unser Lifestyle und unser Sehgewohnheiten verändert haben und wir darauf reagieren können.

mehr

LED- und Halogenleuchten, Tablet-PCs, Smartphones, TV-Geräten & Co. ist dabei eins gemein: Sie strahlen einen hohen Anteil an Blaulicht ab. Was ist dran am blauen Licht der digitalen Welt – und was wissen wir über seine Wirkung auf uns?

mehr

Diese Seite teilen