Weniger Sehstress
dank neuer Brille

Bei der Vorbereitung ihrer Ausstellungen verbringt die Galeristin Keiko Tanaka bis zu 12 Stunden täglich vor dem Bildschirm – mit andauernden Beschwerden durch digitalen Sehstress.

Wir haben sie bei ihrer Suche nach der optimalen Lösung begleitet.

Wenn Keiko Tanaka um 14 Uhr die Eingangstür zu Ihrer Galerie in der Münchner Maxvorstadt aufsperrt, ist ein wichtiger Teil ihrer Arbeit bereits erledigt: „Japan ist derzeit acht Stunden voraus“, erklärt sie, „also checke ich am Morgen, noch bevor ich in die Galerie gehe, wer wichtige E-Mails geschrieben hat und nutze die Zeit, um zum Beispiel via Skype mit den Künstlern vor Ort zu sprechen“.
Für den ständigen Austausch mit jungen Künstlern investiert Frau Tanaka sehr viel Zeit und legt besonderen Wert darauf, sich vor einer Zusammenarbeit gut kennen zu lernen.

„Im Durchschnitt sitze ich rund acht Stunden pro Tag vor dem Computer – in der heißen Phase vor einer neuen Ausstellung bis zu zwölf Stunden.“

Bis zu 12 Stunden täglich vor dem Bildschirm

Bei unserem Besuch in ihrer Galerie finden wir Keiko Tanaka in ihren Laptop vertieft an einem großen Arbeitstisch. Nach der Begrüßung erzählt sie von dem extrem hohen Rechercheaufwand: „Nur wenige japanische Künstler haben es international zu Bekanntheit gebracht, also versuchen wir junge – meist in Japan bereits bekannte – Künstler nach Deutschland zu holen.“ Dafür durchsucht sie akribisch das Internet, liest online Kunstmagazine, sucht auf Social Media Plattformen nach entsprechenden Profilseiten.

Belastung für die Augen

Schon nach wenigen Stunden spürt Keiko klassische Symptome von Sehstress. „Mein Hauptproblem liegt in der Distanz meiner Augen zum Bildschirm“, erläutert Frau Tanaka, „ich habe Probleme mit dem Scharfstellen auf kürzere Distanz. Meine Augen ermüden dann sehr schnell und fangen von der langen Bildschirmarbeit an zu schmerzen. Ich nehme eine stark nach vorne gebeugte Körperhaltung ein, mit dem Kopf sehr nah am Bildschirm. Davon verspannt sich mein Nacken und ich bekomme oft Kopfschmerzen.“ Auch privat hat sie ein digitales Leben. So fotografiert sie sehr gerne und bearbeitet die Bilder digital nach.

Online-Sehanalyse mit ZEISS

Sehstress durch digitale Endgeräte ist kein unbekanntes Problem. Heutzutage pflegen viele Menschen an einen selbstverständlichen Umgang mit digitalen Displays und sind rund um die Uhr online. Typische Anzeichen sind brennende Augen, sowie Nacken- oder Kopfschmerzen. Auf der Suche nach einer Lösung für ihre Augenbeschwerden ist Keiko Tanaka auf die Online-Sehanalyse von ZEISS gestoßen.

Mein Sehprofil

Jetzt Ihre Sehgewohnheiten bestimmen und Ihre individuelle Sehlösung von ZEISS ermitteln.

Mit 'Mein Sehprofil' von ZEISS erfahren Sie ganz einfach, welchen Herausforderungen sich Ihre Auge jeden Tag stellen müssen. Am Ende erhalten Sie eine kostenlose und unverbindliche Empfehlung, welche ZEISS Brillenglas-Lösung für Sie genau die Richtige ist.

Das Ergebnis der Sehanalyse war ernüchternd und so vereinbarte sie kurzerhand einen Termin bei einer ZEISS Optikerin in der Nähe von München. Dort wurde sie erst einmal zu ihren Arbeitsumständen und digitalen Gewohnheiten befragt und anschließend eingehend beraten.

Das Ergebnis der Sehanalyse war ernüchternd und so vereinbarte sie kurzerhand einen Termin bei einer ZEISS Optikerin in der Nähe von München. Dort wurde sie erst einmal zu ihren Arbeitsumständen und digitalen Gewohnheiten befragt und anschließend eingehend beraten.

Das Ergebnis der Sehanalyse war ernüchternd und so vereinbarte sie kurzerhand einen Termin bei einer ZEISS Optikerin in der Nähe von München. Dort wurde sie erst einmal zu ihren Arbeitsumständen und digitalen Gewohnheiten befragt und anschließend eingehend beraten.

Ausschlaggebend für die finale Entscheidung waren letztendlich die vielen Stunden vor dem Computer und dem Smartphone-Display: in ihrer neuen Brillenfassung werden ZEISS Digital Brillengläser mit einer DuraVision® BlueProtect Beschichtung eingefasst.

Diese Brillengläser sind durch ihr Glasdesign und die funktionalen Eigenschaften speziell auf das Sehen bei der Nutzung von digitalen Endgeräten optimiert. Und Keiko Tanaka ist schon gespannt auf ihre neue Brille: „Ich liebe meinen Job und freue mich schon darauf, endlich wieder entspannter arbeiten zu können.“

Über Keiko Tanaka

Die in Hiroshima geborene Japanerin hat in ihrer Heimat Mathematik, Bildhauerei und Kunstgeschichte studiert und war anschließend als Lehrerin tätig. Nach ihrem Umzug nach München im Jahr 2005 und einem Sprachkurs arbeitete sie als Kreativmanagerin in der Bildagentur ihres Lebensgefährten. Die intensive Beschäftigung mit künstlerischer Fotografie erinnerte sie zunehmend an ihre eigene Ausbildung und nährte die Idee, zusammen mit ihrem Partner Michele Vitucci eine Kunstgalerie zu eröffnen. Die Galerie Micheko eröffnete 2010 ihre Pforten, der Fokus liegt auf Kunst des 21. Jahrhunderts aus Japan.

Was passiert eigentlich beim Optiker?

  • Beratungsgespräch, Optiker stellt Fragen zu Beschwerden und Sehgewohnheiten
  • Grobvermessung der Sehkraft
  • Feinmessung manuell
  • Auswahl einer Fassung
  • Anpassung der Fassung auf das individuelle Gesicht
  • Auswahl von Gläsern und Beschichtung basierend auf den individuellen Sehgewohnheiten
  • Bestellung der Brille
  • Abholung nach einigen Tagen
     

Hanne Bechmann ist Optikerin beim ZEISS Optiker Meirandres in Gauting bei München. Sie hilft bei der Wahl der zum Lebensstil passenden Sehhilfe.

Erfahren Sie mehr über den digitalen Lifestyle und seine Herausforderungen

Wie nutzt Linda digitale Geräte den Tag über? Was bedeutet das für Ihre Augen?

mehr

Lorenzo bevorzugt in seiner Freizeit, offline zu sein. So verbringt er seinen Tag.  

mehr

Wie sieht ein typischer Tag in Elly's Leben aus? Wieviel Zeit verbringt sie vor digitalen Geräten?

mehr

Wie hat Nina, ein sogenannter Digital Native, ihren Tag verbracht? Welche Herausforderungen leisten ihre Augen dabei?

mehr

Diese Seite teilen

Individuelle Beratung. Finden Sie einen ZEISS Optiker in Ihrer Nähe.

Die Aufgabe einer Brille klingt simpel: ihrem Träger zur bestmöglichen Sicht verhelfen. Die Umsetzung jedoch ist eine technologische und fachliche Meisterleistung. Voraussetzung hierfür: ein Augenoptiker, der sich umfassend Zeit nimmt für seine Kunden. Nur bestes Knowhow und ausführliche Beratung garantieren eine individuelle Lösung, die nachhaltig zufrieden stimmt. Finden Sie hier einen Augenoptiker in Ihrer Nähe…

Finden Sie einen ZEISS Optiker

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr