Was beinhaltet eine vollständige Augenuntersuchung

Von der Anamnese zur Verordnung

Was sind die grundlegenden Anforderungen an eine Augenuntersuchung? Welche Geräte und Methoden sind für eine exakte Untersuchung und Diagnose notwendig? Welche Beobachtungen erfordern zusätzliche Teste? In diesem Seminar werden alle Bestandteile einer vollständigen Augenuntersuchung beschrieben, von der Anamnese bis zu den Untersuchungsmethoden; besonderer Wert wird auf die diagnostische Aussagekraft gelegt. Neue und alternative Entwicklungen im Bereich diagnostischer Geräte und Methoden werden dargestellt.

Inhalte

  • Beschreibung der Bestandteile einer vollständigen Augenuntersuchung
  • Weitergehende Untersuchungen in Abhängigkeit vom klinischen Befund
  • Informationen zu neuen diagnostischen Geräten
  • Praktische Demonstrationen
  • Tipps zum Management von Auffälligkeiten

Seminarziele
Aktuell wird viel über „optometrisches Screening“ oder „optometrische Dienstleistungen“ berichtet. In diesem Seminar erlangen Sie ein besseres Verständnis für die Integration verschiedener Untersuchungsverfahren in eine vollständige Augenuntersuchung. Sie lernen, wann welche Teste notwendig sind und wie ein optimales Management in Abhängigkeit unterschiedlicher Befunde aussieht.

Warum sollten Sie teilnehmen?

  • Die Systematisierung einer vollständigen Augenuntersuchung ist eine Grundvoraussetzung für jeden praktizierenden Augenoptikermeister oder Optometristen
  • Sie profitieren von den klinischen Erfahrungen des Referenten, der in Großbritannien ausgebildet wurde und dort als „primary eyecare provider“ tätig war

Wer sollte teilnehmen?

  • Augenoptikermeister
  • Hochschulabsolventen der Augenoptik/Optometrie

Methodik und Besonderheiten
Vortrag sowie praktische Demonstrationen und Übungen

Zeitrahmen
Dauer: 1 Tag
9.00 – 17.00 Uhr

Termine

Duisburg 25.06.2017

Preis:
€ 390,– zzgl. MwSt. pro Person

Ihr Referent

Dr. Bastian Cagnolati, BSc (Hons) MCOptom

Dr. Bastian Cagnolati ist selbständiger Optometrist in Duisburg mit Berufszulassung in Deutschland und Großbritannien.
Er studierte Optometrie am Department of Optometry and Visual Science der City University London (UK) und promovierte zum Thema Refraktionsentwicklung am Department of Vision Sciences der Glasgow Caledonian University (UK). Bastian Cagnolati ist Mitglied der Vereinigung Deutscher Contactlinsenspezialisten und Optometristen, des College of Optometrists (UK) und der Association for Research in Vision and Ophthalmology (USA).