ZEISS FÜR AUGENOPTIKER

ZEISS i.Scription® Technologie

Bieten Sie Ihren Kunden besseres Sehen bei Tag und auch bei Nacht.

Mit der i.Scription® Technologie können Sie mithilfe des Augenmessgerätes ZEISS i.Profiler plus für jeden Ihrer Kunden einen visuellen Fingerabdruck erstellen, um ganz individuelle Brillenglaslösungen mit verbessertem Tag- und Nachtsehen anbieten zu können.

Besserer visueller Kontrast

Besseres Farbsehen

Besseres Sehen bei Nacht und schwachem Licht

Ermöglichen Sie Ihren Kunden bestmögliches Sehen

mit der i.Scription® Technologie von ZEISS.

Brillengläser von ZEISS mit i.Scription® Technologie

Bieten Sie Ihren Kunden die ideale Korrektion mit ZEISS Brillengläsern und i.Scription® Technologie. Blendeffekte werden reduziert, die Brillanz erhöht und Kontraste geschärft. Mit diesen Premium Präzisions-Brillengläsern können Sie sich von anderen Wettbewerbern differenzieren.

Wussten Sie schon?

90 %

der Kunden wollen ihre natürliche Sehkraft wiederherstellen und machen sich Sorgen um ihr Sehvermögen.1

95 %

aller Brillenkunden bevorzugen Individual Einstärkengläser von ZEISS, die mit der i.Scription® Technologie optimiert wurden, vor den ZEISS Individual Einstärkengläsern ohne i.Scription® Technologie.2

Ist unser Verständnis von Refraktion immer noch relevant?

Warum unser Refraktionsansatz wichtig ist.

Die Refraktion ist nach wie vor die Grundlage für die Verordnung einer Brille. Sie ist das Ergebnis eines zweistufigen Prozesses:

  • Objektive Refraktion: Die Refraktionsfehler des Auges werden zunächst durch Retinoskopie oder durch ein Autorefraktometer objektiv bewertet. Daraufhin folgt die
  • Subjektive Refraktion: Der Augenoptiker gleicht die Korrektion subjektiv ab. Dabei kann der Kunde sein Sehvermögen mithilfe von Messgläsern selbst vergleichen - entweder durch Einsatz eines Phoropters oder einer Messbrille.

Bei der subjektiven Refraktion werden unterschiedliche Messgläser eingesetzt, um den Refraktionsfehler des Auges zu korrigieren (z.B. Myopie, Hyperopie oder Astigmatismus). Diese werden Aberrationen niedriger Ordnung (LOAs) genannt.

Aufgrund der variierenden Pupillengröße bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen werden weitere Arten von Aberrationen offenbar, die die Qualität des Sehens beeinträchtigen. Sie beeinflussen die endgültige Sehqualität, wie sie der Brillenträger erlebt. Diese werden als Aberrationen höherer Ordnung (HOA; z.B. Koma, Dreiblattfehler oder sphärische Aberration) bezeichnet.

Wie funktioniert die i.Scription® Technologie?

Die i.Scription® Technologie von ZEISS basiert auf dem Augenmessgerät ZEISS i.Profiler plus. Dieses wurde speziell entwickelt, um präzise Messungen des individuellen Kundenauges vornehmen zu können, die ein exaktes Augenprofil, den visuellen "Fingerabdruck" des Auges zu ermöglichen.

Für die i.Scription® Optimierung der ZEISS Präzisions-Brillengläser werden zusätzlich zur subjektiven Refraktion sowohl die Auswirkungen der Aberrationen niedriger als auch höherer Ordnung auf die Bildqualität der Netzhaut berücksichtigt, indem bis zu 1500 Punkte pro Auge mit dem i.Profiler® plus gemessen werden. Damit kann die Brillenglaskorrektion optimiert werden, um über einen breiteren Bereich an Helligkeitsstufen für bestmögliche Sehleistung zu sorgen, auch für herausfordernde Sehsituationen wie Autofahren bei Nacht.

Die i.Scription® Technologie analysiert den Kreis kleinster Verwirrung, um die exakteste Verordnung zu liefern.  

Warum ist die i.Scription® Technologie vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen von Vorteil?

Die herkömmliche subjektive Refraktion wird in gut beleuchteten Räumen durchgeführt und ergibt daher Korrektionswerte, die vor allem auf Tageslichtsituationen abgestimmt sind. Wenn sich die Pupillen jedoch aufgrund von dunkleren Lichtverhältnissen weiten, kann es durch die peripheren Aberrationen des Auges zu Refraktionsverschiebungen kommen. Das führt dazu, dass die herkömmlichen Korrektionswerte nicht mehr gültig sind.

Augenoptiker und Kunden profitieren gleichermaßen von den Vorteilen .

Vorteile der i.Scription® Technologie für Augenoptiker:

  • bietet maßgeschneiderte Lösungen für jeden Kunden.
  • berechnet für jeden Kunden die ideale Korrektion und verbessert sein Sehen und sein gesamtes Seherlebnis.
  • liefert die Refraktionsergebnisse bis auf 1/100stel Dioptrien.
  • reduziert die Untersuchungsdauer für den Kunden durch präzise objektive Refraktionswerte.
  • differenziert Sie von Ihren Mitbewerbern.

Unsere Testkunden waren von der Leistung der Brillengläser mit i.Scription® Technologie überzeugt.

  • Die Testträger gaben den ZEISS Brillengläsern mit i.Scription® Technologie eine höhere Bewertung in den Punkten Weitsicht, Nachtsicht und Farbwahrnehmung.4
  • ZEISS Brillengläser mit i.Scription® Technologie schnitten im Durchschnitt auch bei der mesopischen Sehschärfe und der Kontrastempfindlichkeit besser ab als herkömmliche Brillengläser.4
  • Testpersonen mit geringen bis mäßigen Korrektionswerten bevorzugten ZEISS Brillengläser mit i.Scription® Technologie vor allem im Bezug auf Weitsicht, aktives Sehen, Schärfe, Fokuswechsel und das Sehen allgemein.5
  • Die Testpersonen bevorzugten ZEISS Brillengläser mit i.Scription® Technologie zudem für Sehen bei Nacht, Farblebendigkeit und weniger Blendung.5
  • ZEISS Brillengläser mit i.Scription® Technologie lieferten auch bei der Messung schwacher Kontraste bessere Ergebnisse als konventionelle Brillengläser. Bei der mesopischen Sehschärfe schnitten sie sogar um eine halbe Sehzeichenzeile besser ab.5
     

Sind Sie ein ZEISS Partner-Augenoptiker?

Profitieren Sie von „MyZEISS“ und erhalten Sie Zugriff auf:

  • Umfassende Marketingmaterialien für Online und Offline
  • Professionelle Online-Trainings für Sie und Ihre Mitarbeiter
  • Exklusiver Live-Chat mit unseren Experten

Kontaktieren Sie uns.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Produktinformationen & Services Erhalten Sie kostenlos Informationen zu Ihrer Themenauswahl

Weitere Informationen zu ZEISS Produkten und Services

Bitte wählen Sie aus, zu welchem Produkt / Service Sie weitere Informationen erhalten möchten.

Unable to load form.
Werden Sie ZEISS Partner Arbeiten Sie mit uns zusammen und profitieren Sie von einer starken Partnerschaft

Werden Sie ZEISS Partner

Arbeiten Sie mit uns zusammen und profitieren Sie von einer starken Partnerschaft

Unable to load form.
Vereinbaren Sie einen Termin Sie wünschen einen Termin von einem ZEISS Außendienstmitarbeiter

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem ZEISS Außendienst

Teilen Sie uns mit, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Sie besucht werden möchten.

Unable to load form.

Quellen
  • 1 IMW-KÖLN study 2015, wearers of spectacles (n = 11,845)
  • 2 Kevin Reeder, OD, Earl Sandler, OD, Joel Cook, OD, and Lynette Potgieter, B. Optom (RSA) – The Carmel Mountain Study (Orange County, California), double-blind test on preference between ZEISS i.Scription Lenses and comparable ZEISS free-form test lenses (n=37), 2016
  • 3 Nicole M. Putnam, Balamurali Vasudevan, Andre Juarez, Cam Tu Le, Kristine Sam, Pablo de Gracia and Allissun Hoppert (2019): Comparing habitual and i.Scription Refractions. BMC Ophthalmology
  • 4 InSight Eyecare, Missouri. Double-mask clinical study. (n=40)
  • 5 Clinical Research Center of the School of Optometry at the University of California. Berkeley. Clinical study (n=30)