Die Zukunft der Fertigung

...ist autonom.

Virtuelle Maschinenbediener und sprunghafte Erhöhung des Autonomiegrades in der Produktion

Die Qualitätssicherung in der Fertigung zählt zu den Arbeitsschritten, die aktuell noch sehr zeitaufwändig und fehleranfällig sind. Zudem ist die vom Produktionsprozess entkoppelte Prüfung von Werkstücken ressourcenintensiv und es fehlt zunehmend an qualifizierten Arbeitskräften.

Durch das Zusammenführen von Produktions- und Qualitätsprozess mittels vorhandener Daten lässt sich frühzeitig in die Produktionssteuerung eingreifen. Herstellungsprozesse können so automatisiert geregelt werden. Dadurch wird von vornherein weniger Ausschuss produziert, Maschinenführer werden entlastet und auch der Prozesskostenoverhead sinkt.

Das Whitepaper über „Die Zukunft der Fertigung“ zeigt am Beispiel der Metallzerspanung, wie eine signifikante Wertschöpfungssteigerung über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg möglich wird.
Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch auf unserem Blog unter „Datengetriebene Prozessregelung“. Dabei geht es um die Herausforderung, komplexe physikalische Systeme automatisch zu regeln und wie das durch eine datengetriebene Betrachtungsweise möglich ist.

Bei Fragen rund um das Thema Advanced Manufacturing, wenden Sie sich gern direkt an unsere Spezialisten.

Jetzt Formular ausfüllen und Whitepaper erhalten:

Präzisionsanwendungen wie die Metallzerspanung verlangen prinzipbedingt einen ausgereiften Prozess zur Qualitätssicherung. Üblicherweise werden hierfür Koordinatenmessmaschinen in separaten Messräumen oder in Shopfloor-tauglichen At-Line-Zellen eingesetzt. Das Problem dabei: sperrige Intralogistik, Zeitaufwand und Personalbedarf.

Im Whitepaper zeigen wir eine Lösung auf, die den Qualitätsprozess unmittelbar mit dem Produktionsprozess verschränkt, wodurch hohe Wertschöpfungspotenziale entstehen.

Sie erhalten unser Whitepaper nach dem Ausfüllen des nebenstehenden Formulars zum Download.

Formular wird geladen ...

Wenn Sie weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei ZEISS haben möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kai Schoppe

Key Account Manager Manufacturing Solutions

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen, wenn Sie sich über das Kontaktformular bei uns melden.

Formular wird geladen ...

Optionale Angaben

Wenn Sie weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei ZEISS haben möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.