ZEISS Gruppe

Lösungen, die den technologischen Fortschritt gestalten

Diagnostizieren & behandeln

Mikro- & Nanostrukturen erforschen

Klar & stressfrei sehen

Chiphersteller befähigen

Fotografieren & filmen

Aktuelle Informationen zur Situation um COVID-19

Auf die Coronavirus-Pandemie hat ZEISS mit umfassenden Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern und der Fortführung des Geschäftsbetriebs reagiert.

Bei ZEISS tun wir alles, um unsere Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen, die Produktion in unseren Werken und unseren Service aufrechtzuerhalten, damit Kunden und Partner weiterhin bestmöglich unterstützt werden können. Im Januar wurde bei ZEISS eine Task Force eingerichtet, welche die aktuellen Entwicklungen in engem Austausch mit Regierungs- und Gesundheitsbehörden fortlaufend bewertet. Tagesaktuell wird entschieden, welche Maßnahmen für ZEISS sinnvoll sind.

Für unsere Kunden stehen wir selbstverständlich auch weiterhin bestmöglich zur Verfügung. Soweit in einzelnen Bereichen von der Möglichkeit des mobilen Arbeitens Gebrauch gemacht wird, ist die Erreichbarkeit der jeweiligen Mitarbeiter über die bisherigen Telefonnummern und Mailadressen gegeben.

Sollte es dennoch für unsere Kunden an einigen unserer Standorte und Vertriebsbüros zu Einschränkungen kommen, sind wir für Sie zusätzlich unter folgenden Rufnummern erreichbar.

Weltweit engagieren wir uns auf vielfältige Weise im Kampf gegen die Ausbreitung und die Folgen der Corona-Pandemie. Hier finden Sie einige Beispiele.

Entdecken Sie ZEISS

Faszinierendes aus der Welt der Optik

Mehr als nur eine Brille

der Einfluss von ZEISS Gläsern auf das Schaffen des Künstlers Claude Monet

ZEISS SmartLife Brillengläser

From Energy to eMotion

ZEISS Lightsheet 7 – Neues Lichtblattmikroskop

News & Events

Aktuelles aus der ZEISS Gruppe

29./30. September 2020

ZEISS European Autumn School Lithography Optics

Online-Event

Optik ist eine Schlüsseltechnologie mit vielen Anwendungsbereichen – beispielsweise bei der Herstellung immer leistungsfähigerer Mikrochips. Viele Geräte, die wir in unserem täglichen Leben verwenden, enthalten Mikrochips – von Computern und Mobiltelefonen bis hin zu Autos und Haushaltselektronik. Die Halbleiterindustrie nutzt die optische Lithographie, um Wafer mit Nanometer-Präzision zu belichten.

21. September 2020

Der erste Schritt ins Berufsleben

Presseinformation

Mit dem Beginn ihrer Ausbildung bei ZEISS starteten letzte Woche 104 junge Menschen ins Berufsleben. Am Standort Oberkochen werden in den nächsten dreieinhalb Jahren 67 von ihnen eine Berufsausbildung absolvieren, 37 werden zum Wintersemester 2020/2021 ein Duales Studium an den Hochschulen Heidenheim, Heilbronn oder Mosbach antreten. „Mit digitalen Lehr- und Lernmethoden geben wir unseren Auszubildenden die Kompetenzen mit, die sie für ihren Arbeitsplatz der Zukunft benötigen“, sagt Udo Schlickenrieder, Leiter der ZEISS Berufsausbildung.

09. September 2020

Deutscher Zukunftspreis 2020: Zwei ZEISS Teams im Kreis der Besten

Presseinformation

Das Bundespräsidialamt gab heute im Ehrensaal des Deutschen Museums in München die Nominierungen zum Deutschen Zukunftspreis bekannt. Dass ein Unternehmen zwei der drei nominierten Teams stellt, ist ein Novum in der Geschichte des Zukunftspreises. Das Team der Carl Zeiss Meditec ist mit dem robotischen Visualisierungssystem ZEISS KINEVO 900 nominiert – und ist damit im Kreis der Besten. Für die Entwicklung der EUV-Lithographie wurde das Team der ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) in den Kreis der Besten aufgenommen.