Über ZEISS

Was uns antreibt

Als Pioniere der wissenschaftlichen Optik fordern wir seit jeher die Grenzen der Vorstellungskraft heraus. Mit unserer Leidenschaft für Spitzenleistung schaffen wir Kundennutzen und inspirieren die Welt, Dinge neu zu sehen.

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von über 6,4 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2019).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung.

Mit rund 31.000 Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 60 Vertriebs- und Servicestandorten, mehr als 30 Produktions- sowie rund 25 Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Leidenschaft für Spitzenleistung

ZEISS im Überblick

Branche

Optische und optoelektronische Industrie

Sparten

Semiconductor Manufacturing Technology
Industrial Quality & Research
Medical Technology1
Consumer Markets

Standorte

Hauptsitz in Oberkochen, Deutschland;
weltweit ist ZEISS in fast 50 Ländern vertreten

Umsatz

6,428 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2018/19
(Stichtag: 30. September 2019)

Mitarbeiter

Weltweit über 31.000;
davon mehr als 13.000 in Deutschland

Vorstand

Dr. Karl Lamprecht (CEO)
Dr. Matthias Metz
Dr. Ludwin Monz
Dr. Jochen Peter
Dr. Christian Müller (CFO)
Dr. Markus Weber

Geschäftsjahr

1.10. bis 30.9.

1 Nicht identisch mit Carl Zeiss Meditec AG

50
Länder
30
Standorte für die Produktion
100
Standorte
60
Vertriebs- und Servicestandorte
31.000
Mitarbeiter weltweit beschäftigt
25
Forschungs- und Entwicklungsstandorte

Umsatz und Mitarbeiter

 

Umsatz

Mitarbeiter (30.9.)

2018/19

6,428 Mrd. Euro

31.260

2017/18

5,817 Mrd. Euro

29.309

2016/17

5,348 Mrd. Euro

26.945

Stand: 30. September 2019

EBIT

2018/19

1.063 Mio. Euro

2017/18

772 Mio. Euro

2016/17

770 Mio. Euro

Stand: 30. September 2019

Eigenkapitalquote

 

in % der Bilanzsumme

30.09.2019

44%

30.09.2018

48%

30.09.2017

47%

Stand: 30. September 2019

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

2018/19

705 Mio. Euro

2017/18

642 Mio Euro

2016/17

552 Mio Euro

Stand: 30. September 2019

Umsätze der Sparten im Geschäftsjahr 2018/19

Semiconductor Manufacturing Technology

1.634 Mio. Euro

Industrial Quality & Research

1.742 Mio. Euro

Medical Technology

1.760 Mio. Euro

Consumer Markets

1.211 Mio. Euro

Stand: 30. September 2019

Carl-Zeiss-Stiftung

Alleinige Aktionärin der Carl Zeiss AG ist die Carl-Zeiss-Stiftung. Die besondere Eigentümerstruktur sorgt für Stabilität und die Möglichkeit, langfristige Perspektiven zu schaffen: Das Stiftungsstatut schließt einen Verkauf von Anteilen, etwa durch einen Börsengang, aus. Die Aktien sind deshalb auch nicht börsennotiert.

Sparten der ZEISS Gruppe

Semiconductor Manufacturing Technology

Semiconductor Manufacturing Technology

  • Semiconductor Manufacturing Optics
  • Semiconductor Mask Solutions
  • Process Control Solutions
Industrial Quality & Research

Industrial Quality & Research

  • Industrial Quality Solutions
  • Research Microscopy Solutions
Medical Technology

Medical Technology

  • Ophthalmic Devices
  • Microsurgery
Consumer Markets

Consumer Markets

  • Vision Care
  • Consumer Products

Semiconductor Manufacturing Technology

Semiconductor Manufacturing Technology prägt das Zeitalter der Mikroelektronik. ZEISS Halbleiterfertigungs-Equipment macht Mikrochips immer kleiner, leistungsfähiger, energieeffizienter und kostengünstiger.
Semiconductor Manufacturing Technology prägt das Zeitalter der Mikroelektronik. ZEISS Halbleiterfertigungs-Equipment macht Mikrochips immer kleiner, leistungsfähiger, energieeffizienter und kostengünstiger.

Die nächste Generation von Mikrochips ermöglichen

In der Fertigung von Systemen und Modulen zur Mikrochipproduktion ist ZEISS weltweit Technologieführer. ZEISS liefert mit Halbleiterfertigungs-Optiken, Photomaskensystemen sowie Prozesskontroll-Lösungen Schlüsseltechnologien zur Fertigung feinster Leiterbahnstrukturen auf Silizium-Wafern – dem Rohmaterial von Mikrochips.

Der Fortschritt der Computertechnologie beruht im Wesentlichen auf der Weiterentwicklung der optischen Lithographie – denn mit jeder neuen Generation lassen sich noch feinere Strukturen auf den Mikrochips abbilden. Damit werden Schaltkreise kompakter und die Mikrochips jedes Jahr leistungsfähiger, energieeffizienter und kostengünstiger. ZEISS treibt diese Entwicklung der Halbleiterfertigungstechnik von Beginn an voran. ZEISS ermöglicht mit der neu im Markt eingeführten und einzigartigen Extreme Ultra Violet (EUV)-Lithographie eine Reihe weiterer Generationen von Mikrochips mit noch höherer Integration und Leistung. 

ZEISS Semiconductor Manufacturing Technology

Umsatz 2018/19

1,634 Mrd. Euro

Umsatzsteigerung

+7 %

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

305 Mio. Euro

Patente

3.430

Mitarbeiter

3.979

Industrial Quality & Research

Industrial Quality & Research sichert Qualitätsstandards und ermöglicht wissenschaftliche Forschung. Industrie und Wissenschaft erkennen und messen mit ZEISS Koordinatenmessmaschinen, Mikroskopsystemen sowie Softwarelösungen Strukturen und Prozesse.
Industrial Quality & Research sichert Qualitätsstandards und ermöglicht wissenschaftliche Forschung. Industrie und Wissenschaft erkennen und messen mit ZEISS Koordinatenmessmaschinen, Mikroskopsystemen sowie Softwarelösungen Strukturen und Prozesse.

Qualität und Präzision sichern. Kleinste Details erkennen.

Winzigste Strukturen in Nanodimensionen werden mit Mikroskopen von ZEISS sichtbar, hocheffiziente Messsysteme garantieren Produktivität und Qualitätssicherung in der Industrie. Namhafte Wissenschaftler vertrauen bei ihrer Forschung auf ZEISS Mikroskope, darunter einst Robert Koch, der um 1900 den Tuberkulose-Erreger entdeckte. Bis heute nutzen Forscher aus aller Welt Licht-, Elektronen-/Ionen- und Röntgenmikroskope von ZEISS, um kleinste Strukturen und Prozesse sichtbar zu machen.
 

Auch die industrielle Messtechnik hat 100 Jahre Tradition. Messtechnik und Softwarelösungen von ZEISS sorgen für perfekte Ergebnisse in vielen Industriesparten, beispielsweise im Fahrzeug- und Flugzeugbau, wo Präzision, Qualität und Effizienz essenzielle Erfolgsfaktoren sind. So unterstützt die zuverlässige, intuitiv bedienbare Messtechnologie wesentlich die effiziente Qualitätssicherung innerhalb der Produktion. Neben umfassenden Serviceleistungen runden innovative Technologien wie zum Beispiel die 3-D-Röntgenmessung das Sortiment ab.
 

Umsatz 2018/19

1,742 Mrd. Euro

Umsatzsteigerung

+12 %

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

136 Mio. Euro

Patente

2.444

Mitarbeiter

7.417

Medical Technology

Medical Technology gestaltet den medizinischen Fortschritt. ZEISS Produkte und Lösungen für Augenheilkunde, Neuro-/HNO- und Wirbelsäulenchirurgie, Zahnmedizin und Onkologie verbessern die Lebensqualität von Patienten.
Medical Technology gestaltet den medizinischen Fortschritt. ZEISS Produkte und Lösungen für Augenheilkunde, Neuro-/HNO- und Wirbelsäulenchirurgie, Zahnmedizin und Onkologie verbessern die Lebensqualität von Patienten.

Medizinischen Fortschritt vorantreiben

Als Pionier in der Medizintechnik hilft ZEISS Ärzten auf der ganzen Welt Krankheiten besser zu diagnostizieren und zu therapieren: Augenchirurgen bietet ZEISS umfassende Lösungen mit Geräten und künstlichen Linsen für die Behandlung des grauen Stars. In der refraktiven Chirurgie ist das Unternehmen Innovationsführer im Bereich der minimalinvasiven Lasertherapie.

Für die ophthalmologische Diagnostik hat ZEISS mit seinen Produkten Goldstandards etabliert, die Augenärzten im Praxisalltag verlässliche Diagnosen ermöglichen. Weltweit nutzen Ärzte Operationsmikroskope von ZEISS für mikrochirurgische Eingriffe. Das Spektrum reicht von Visualisierungsmöglichkeiten für die Neuro-/HNO- und die Wirbelsäulenchirurgie bis zu Dentalmikroskopen und Kopflupen für die Zahnheilkunde. Zudem bietet ZEISS ein System für die intraoperative Strahlentherapie an. Die Digitalisierung ist eine Chance für das Gesundheitswesen, die ZEISS bereits aktiv mitgestaltet: Bildgebende Verfahren und softwaregestützte Datenmanagementsysteme ermöglichen effiziente Abläufe in der Praxis und in der Klinik.

Umsatz 2018/19

1,760 Mrd. Euro

Umsatzsteigerung

+14 %

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

173 Mio. Euro

Patente

1.991

Mitarbeiter

5.254

Consumer Markets

Consumer Markets schafft unvergessliche Momente – als einer der führenden Hersteller von Brillengläsern sowie Film- und Fotoobjektiven, Ferngläsern, Spektiven und Zielfernrohren.
Consumer Markets schafft unvergessliche Momente – als einer der führenden Hersteller von Brillengläsern sowie Film- und Fotoobjektiven, Ferngläsern, Spektiven und Zielfernrohren.

Sehen neu ermöglichen

ZEISS steht für besser Sehen. Millionen Menschen entscheiden sich daher Jahr für Jahr für ZEISS Brillengläser und damit für optimalen Sehkomfort. Von Instrumenten und Apps zur präzisen Seh-Analyse bis zum individualisierten Brillenglas bietet ZEISS wie kein anderer die optimale Kombination von augenmedizinischer und augenoptischer Kompetenz. Mit innovativen Brillengläsern sorgt ZEISS für entspanntes und natürliches Sehen in allen Situationen und für alle Ansprüche. ZEISS steht zudem für atemberaubende Momente: ZEISS Objektive waren bei der Mondlandung dabei. Profifotografen und ambitionierte Hobbyfotografen verlassen sich auf lichtstarke und exzellente Objektive von ZEISS, um unvergessliche Augenblicke festzuhalten. Ein Großteil bekannter Kinofilmproduktionen wurde mit ZEISS Objektiven gedreht – darunter »Gravity« und »Herr der Ringe«. ZEISS Ferngläser und Spektive machen eindrucksvolle Einblicke in die Natur zum einzigartigen Erlebnis.

Consumer Markets

Umsatz 2018/19

1,211 Mrd. €

Umsatzsteigerung

+9 %

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

59 Mio. Euro

Patente

1.302

Mitarbeiter

10.760

Expertengespräch

Von der Inspiration bis zur Anwendung

Ein Gespräch über die Beziehung zwischen Wissenschaft und Industrie

Dr. Gérard Mourou, Professor an der École Polytechnique und Nobelpreisträger für Physik, Prof. Dr. Michael Kaschke, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von ZEISS, und Prof. Dr. Andreas Tünnermann, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) und Direktor des Instituts für Angewandte Physik an der Universität Jena, diskutieren die Wechselbeziehung zwischen Grundlagenforschung, angewandter Forschung und industrieller Forschung. 

Die drei haben sich nach der Eröffnung der Max Planck School of Photonics in Jena getroffen und sich über leistungsstarke Laser unterhalten und darüber, wie diese die Grundlagenforschung, das Ingenieurwesen und medizinische Behandlungen für Patienten neu definiert haben.

Dr. Gérard Mourou, Professor an der École Polytechnique und Nobelpreisträger für Physik, Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender von ZEISS

Highlights

aus dem Geschäftsjahr 2018/2019

Auch 50 Jahre nach der Mondlandung am 20. Juli 1969 haben die Bilder nichts von ihrer Faszination verloren.
Ein kleiner Klick auf den Auslöser – große Aufnahmen für die Menschheit

Auch 50 Jahre nach der Mondlandung am 20. Juli 1969 haben die Bilder nichts von ihrer Faszination verloren. Dass sich dieses Ereignis so stark im Gedächtnis vieler Menschen verankert hat, liegt vor allem an den einzigartigen Fotos der Apollo-Missionen. Nicht nur die ersten Aufnahmen vom Mond, auch der Blick vom Mond zurück auf die Erde inspiriert bis heute Generationen. Immer auf den Missionen dabei: Kameras mit Objektiven von ZEISS.

Mit 5G lässt sich in der vernetzten Fertigung zukünftig eine viel höhere Zahl von Sensor-, Steuerungs- und Qualitätsdaten generieren, übertragen und auswerten.
Neue Möglichkeiten durch 5G

Mit 5G lässt sich in der vernetzten Fertigung zukünftig eine viel höhere Zahl von Sensor-, Steuerungs- und Qualitätsdaten generieren, übertragen und auswerten. Maschinen und Anlagen können direkt miteinander kommunizieren. Das bringt neue Möglichkeiten für eine flexiblere, transparentere und weiter automatisierte Produktion und noch bessere Qualität.

ZEISS im Gemeinwohlatlas 2019 als bestes Unternehmen bewertet
ZEISS im GemeinwohlAtlas 2019 als bestes Unternehmen bewertet

Die Bestbewertung unterstreicht die positive Entwicklung des Unternehmens, auch in Bezug auf die Erfüllung seines seit 130 Jahren im Statut der Carl-Zeiss-Stiftung festgeschriebenen Unternehmenszwecks: Wirtschaftlicher Erfolg und Innovation, um der Gesellschaft mit sinnstiftender Beschäftigung und wissenschaftlichtechnischem Fortschritt zu dienen. ZEISS treibt auch heute den technologischen Fortschritt für ein besseres Leben der Menschen weltweit voran.

ZEISS TIVATO 700 und ZEISS EXTARO bieten Zugang zu Augmented-Visualization- Methoden, die weit über das Weißlicht hinausgehen und mit digitalen Funktionen neue Möglichkeiten auf dem Fachgebiet der Neuro-/HNO-Chirurgie eröffnen. Mit beiden Systemen bietet ZEISS seinen Kunden zukunftsfähige Technologien
Neues digitales Zeitalter in der Visualisierung

ZEISS TIVATO 700 und ZEISS EXTARO 300 bieten Zugang zu Augmented-Visualization-Methoden, die weit über das Weißlicht hinausgehen und mit digitalen Funktionen neue Möglichkeiten auf dem Fachgebiet der Neuro-/HNO-Chirurgie eröffnen. Mit beiden Systemen bietet ZEISS seinen Kunden zukunftsfähige Technologien.

Multifunktionales smartes Glas von ZEISS
Multifunktionales smartes Glas

ZEISS entwickelt eine Technologie, mit der es erstmals möglich ist, transparentes Glas oder Kunststoff vielfältig und großflächig zu funktionalisieren. Die durchsichtigen Flächen mit integrierten, nicht sichtbaren mikrostrukturierten Optiken lassen unterschiedlichste Anwendungen zu. In einem Smart Home beispielsweise können die Glasscheiben in Fenstern Beobachtungstätigkeiten ausführen, Temperaturen messen oder Informationen anzeigen.

GOM wird Teil der ZEISS Gruppe
GOM wird Teil der ZEISS Gruppe

GOM, ein führender Anbieter von Hard- und Software für die automatisierte 3-D-Koordinatenmesstechnik, wird Teil der ZEISS Sparte Industrial Quality & Research. Ziel ist, diese führende technologische Position – insbesondere im Bereich optischer Digitalisierungssysteme – gemeinsam weiter auszubauen. Dabei soll die Kombination bestehender Produkte und Lösungen sowie künftige gemeinsame Neuentwicklungen die Grundlage für die Gestaltung und Erschließung neuer Märkte sein.

Verantwortliches Handeln

Wirtschaftlicher Erfolg steht für ZEISS in direktem Zusammenhang mit unternehmerischer Verantwortung. Seit 130 Jahren ist hierfür das Statut der Carl-Zeiss-Stiftung die Richtschnur. Mit fünf Handlungsfeldern baut ZEISS auf seinen historischen Werten auf und definiert seine Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung. weitere Information


In 14 Sprachen

steht das E-Learning-Modul zu Compliance-Themen Mitarbeitern auf der ganzen Welt zur Verfügung.

62 Millionen Euro

für die Zuführung zur ZEISS Betriebsrente im Geschäftsjahr 2018/19.

1.1 Millionen Euro

Fördervolumen für rund 150 Projekte an den deutschen Standorten.

Looking Ahead

Kinder mit Albinismus müssen nicht nur ihre Haut vor der Sonne schützen, auch ihre Augen sind besonders lichtempfindlich.

ZEISS unterstützt ein Heim in Tansania, wo Experten Kinder mit Albinismus untersuchen und ihnen Brillen mit speziellen Filtern für lichtempfindliche Augen zur Verfügung stellen, um ihnen zu mehr Unabhängigkeit zu verhelfen.

Strategische Projekte

Innovationen gestalten Zukunft

Venture Portfolio

Innovation ist in der DNA von ZEISS verankert. Mit »trial and error« hat Carl Zeiss die Geschichte des 1846 gegründeten Hightech-Unternehmens begonnen. Ernst Abbe, Geschäftspartner des Unternehmensgründers, verfeinerte die Methode zu einer systematischen, wissenschaftlichen Vorgehensweise. Dies war der Startschuss zu über 170 Jahren fortwährender Innovation.

ZEISS MicroOptics — Multifunktionales smartes Glas

ZEISS MicroOptics - multifunktionales smartes Glas
Die durchsichtigen Flächen mit integrierten, nicht sichtbaren mikrostrukturierten Optiken lassen unterschiedliche Anwendungen zu: So erlaubt die Innovation beispielsweise Gestenerkennung oder Eyetracking ohne sichtbare optische Systeme.

ZEISS CurioZ — Digitale Lernplattform

ZEISS CurioZ - Digitale Lernplattform
Effizientes Lernen bei Optik- und Technologiefirmen wie ZEISS zu ermöglichen und voranzutreiben ist die Mission von ZEISS CurioZ. Davon sollen sowohl Mitarbeiter als auch Kunden profitieren. Das Venture fokussiert sich auf relevanten Inhalt, einfache Nutzung für Lernende, Manager und Mitarbeiter und eine moderne digitale Lernumgebung.

Senorics — Technologische Kooperation

Senorics Technologische Kooperation
Das Ziel der technologischen Kooperation zwischen ZEISS und dem Start-up-Unternehmen Senorics ist die weitere gemeinsame Entwicklung von besonders kleinen und kosteneffizienten Sensoren für den industriellen Einsatz in der Qualitätskontrolle und im Prozessmonitoring beispielsweise in Herstellungslinien für Lebensmittel oder Arzneimittel.

ZEISS Hightech-Standorte

Jena und Dublin

ZEISS verfolgt eine globale Investitionsstrategie und eine Reihe von internationalen Projekten zur Erweiterung, Modernisierung und Neuausrichtung von Standorten in Deutschland, Europa und Asien und setzt sie seit 2011 um. Daher investiert ZEISS auch weiterhin stark in eine optimierte Infrastruktur, in modernste Gebäude und Produktionsanlagen und besonders in die beschleunigte Digitalisierung des Unternehmens.

ZEISS Hightech-Standort Jena

ZEISS Hightech-Standort Jena
Jena – der Gründungsstandort und zweitgrößte Standort weltweit – wird als einer der führenden Innovationsstandorte von ZEISS weiter ausgebaut. Dazu führt ZEISS seine lokal ansässigen Einheiten an einem Ort zusammen und schafft Kapazitäten für Erweiterungen. Ausgelegt ist das Gebäude für insgesamt bis zu 2.500 Mitarbeiter.

ZEISS Hightech-Standort Dublin

ZEISS Hightech-Standort Dublin
ZEISS hat im Juli 2019 mit dem Richtfest den Hochbau für seinen hochmodernen Hightech-Standort in der San Francisco Bay Area abgeschlossen. Er soll bis Ende 2020 fertiggestellt sein und mit bis zu 700 Arbeitsplätzen mehrere ZEISS Sparten unter einem Dach vereinen.
Attraktiver Arbeitgeber

mit besonderer Kultur

In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft voranbringen. Für herausragende und engagierte Talente ist ZEISS ein idealer Arbeitgeber.

ZEISS bietet seinen Mitarbeitern Möglichkeiten, die Zukunft aktiv mitzugestalten, gemeinsam die Grenzen der Physik zu überschreiten und neue Technologien zu entwickeln. So hinterlassen sie ihre eigenen Spuren – innerhalb des Unternehmens und zum Wohle der Gesellschaft. Zudem haben Mitarbeiter die Chance, Verantwortung zu übernehmen und einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des Fortschritts von Märkten und Industrien zu leisten. Dieses Engagement bildet die Grundlage für die Innovationskraft von ZEISS.

ZEISS Newsroom

News, Pressemitteilungen, Veranstaltungskalender

Optics Insights 2018/19

Bestellen Sie sich kostenlos ein Druckexemplar der Unternehmensbroschüre nach Hause

Geschäftsbericht 2018/19

ZEISS Gruppe