ZEISS Digital Innovation

Manufacturing Solutions

Mit unseren individuellen Softwarelösungen steigen Effizienz und Qualität in Automobil- und Halbleiterproduktionen.

Tiefes Domänenwissen für zuverlässige IIoT-Software

Halbleiter- und Automobilbranche können in puncto Automatisierung bzw. Digitalisierung voneinander lernen. Unsere Spezialisierung auf diese Branchen nutzt die so entstehenden Synergie-Potentiale und das Know-how zur Optimierung von Prozessketten und zur Steigerung der Effizienz in der Fertigung.

Softwareengineering mit Automatisierungs-Know-how

Softwareengineering mit Automatisierungs-Know-how

Unser breites Know-how basiert auf unterschiedlichsten Interaktionspunkten mit der Halbleiterindustrie. Dadurch bringen wir ein tiefes Verständnis für die automatisierten Abläufe in den Reinräumen und die installierten Equipments in die Lösungsentwicklung ein. Wir berücksichtigen und optimieren dabei die vorhandenen Infrastrukturen und Umgebungsarchitekturen. So verbinden unsere individuellen Softwarelösungen gesamte Produktionsketten, heben ineffektive Insellösungen auf und verankern die Möglichkeit für standortübergreifende Plattformarchitekuren.

Plattformexpertise mit Messtechnik-Erfahrung

Plattformexpertise mit Messtechnik-Erfahrung

Mit Plattform- und Automatisierungs-Know-how bauen wir IIoT-Lösungen für die Fahrzeugindustrie auf. Usability und Funktionalität schneiden wir dabei auf die Position des Werkers zu. Die kontinuierliche Prozessverbesserung wird durch nachhaltige Integration modernster Ansätze – z. B. digitaler Zwilling – in die Lösung gewährleistet.

Benefits

  • Accelerator für komplexe Herausforderungen

    Als externer Partner durchdringen wir Ihre Prozesse und finden schnell und zielführend softwareseitige Optimierungshebel.

  • Identifizierung von Mehrwerten

    Wir analysieren gemeinsam Ihre Prozessabläufe. Durch individuell angepasste Software-Elemente schaffen wir neuartige und kollaborative Mehrwerte für Sie und Ihre Anwender.:innen

  • Beschleunigung Ihrer Innovationsprozesse

    Wir beobachten den Markt, analysieren Trends und liefern Insights. Mit unseren Impulsen treiben wir Innovationen – für Ihre Projekte, in Ihren Teams und für Ihre Prozesse.

Softwareexpertise für marktführende Produktionslösungen

Wir entwickeln Individualsoftware – für komplexe Produktionsstrecken und auch den einzelnen Werker, auf den wir Funktionalität und Usability zuschneiden. Die Vernetzung über Produktionsstandorte hinweg haben wir dabei permanent im Blick.

Produktionssteuerungslösungen für neue Gestaltungs- und Vernetzungsmöglichkeiten
Process Control

Intelligente Fertigungsprozesse für eine autonome Produktion

Unsere nachhaltigen Produktionssteuerungslösungen bringen Ihre Fertigung auf den neuesten Stand technologischer Entwicklungen und sogar darüber hinaus.
Modernen Softwarearchitekturen lösen alte Frameworks ab und reduzieren technische Schulden. Durch unsere Erfahrungen im Closed-Loop-Engineering lässt sich nicht nur Produktqualität verbessern, sondern auch der Output steigern. Für mehr Effizienz sorgen außerdem unsere Predictive-Mainenance-Lösungen, welche durch visuelle Inspektion im laufenden Betrieb kostenintensive Ausfallzeiten vermeiden.

Production Platform

Cloudbasierte Produktionsplattformen für Innovationen und End-to-End-Prozessverbesserungen

Für die Optimierung der Datenverfügbarkeit, die Erhöhung der Unabhängigkeit zu einzelnen Produktionsstandorten und der damit verbundenen Flexibilität der gesamten Produktionskette sowie für die Stärkung der digitalen Unterstützung am Band bauen wir cloudbasierte, individuelle Produktionsplattformen. Damit vernetzen wir Wertschöpfungsketten nachhaltig und erhöhen die Nachnutzbarkeit von Lösungen für alle Werke.

Proaktive Fehlervermeidung durch Softwareunterstützung – in Echtzeit, für die Mitarbeitenden
Connected Worker

Proaktive Fehlervermeidung durch Softwareunterstützung – in Echtzeit, für die Mitarbeitenden

Erhöhung der Erträge, der Output-Qualität und die Reduktion von Nacharbeit gelingen nur durch eine neue Generation von Frontend Applikationen. Damit wird der Connected Worker in Echtzeit mit den richtigen Informationen ausgestattet, sodass sofort in-line reagiert und eingegriffen werden kann.

Semiconductor

Jan König

Key Account Manager

Markus Hoffmann
Automotive

Markus Hoffmann

Key Account Manager

Automotive

Kai Schoppe

Key Account Manager

Ron Schütze
Semiconductor

Ron Schütze

Account Manager

Next Steps – Ihre nächsten Schritte mit uns

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Umsetzung fortschrittlicher Softwarelösungen für die Automobil- und Halbleiterindustrie. So können wir Sie mit der richtigen Expertise und den passenden Ressourcen bei der Konzeption und Umsetzung Ihrer Software-Strategie unterstützen. Darüber hinaus sind wir bestens vertraut mit den spezifischen Anforderungen an Softwareprojekte im Halbleiter/Automotive-Umfeld. So stellen wir in unseren Projekten sicher, dass Ihre Daten so genutzt werden, dass sie für entscheidende Mehrwerte in Ihren Prozessen sorgen. Mit unserem agilen Entwicklungsansatz integrieren wir unsere Teams entlang Ihrer Prozessoptimierungs- und Softwareentwicklungsvorhaben in Ihren bestehenden Software-Lifecycle (falls gewünscht) und erhöhen so Ihre Bereitstellungs- und Lieferfähigkeit.

So könnten Ihre nächsten Schritte mit uns aussehen:

  • Entdecken Sie Lösungsansätze für Ihre technischen oder methodischen Herausforderungen in einem gemeinsamen Austausch.

    In diesem Vorgespräch setzen wir uns mit Ihren spezifischen Anforderungen auseinander und schaffen einen ersten Überblick über mögliche Optionen. Unsere Expert:innen bringen ihr umfassendes Fachwissen und ihre langjährige Erfahrung ein, um maßgeschneiderte Empfehlungen zu entwickeln, die Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht werden.

    Unser Ziel ist es, Ihnen die Entscheidungsfindung für die nächsten Schritte zu erleichtern. Nach unserem Expert:innengespräch sind Sie besser gerüstet, um die richtige Strategie für Ihre technischen Herausforderungen zu wählen.

  • Sie wollen wissen, wie Sie noch mehr aus Ihren Prozessen herausholen und Potenziale nutzen können? Sie vermuten Verbesserungsmöglichkeiten in Ihren digitalen Lösungen?

    Durch einen neutralen Blick und eine detaillierte Analyse decken wir Reserven und Verbesserungspunkte auf, die Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen Vorteile verschaffen.

    Wenn Sie bereits eine konkrete Fragestellung zu bewältigen haben, können wir Sie durch eine methodische Herangehensweise unterstützen. Wir beleuchten und definieren gemeinsam mit Ihnen die vorhandenen Probleme, sammeln Informationen und verdichten diese. Anschließend entwickeln und gestalten wir Lösungsansätze und stellen konkrete Maßnahmen bereit.

    Dieser Prozess kann iterativ sein, wobei die Schritte je nach Bedarf wiederholt werden, um zu einer optimalen Lösung zu gelangen. Wir greifen zurück auf eine viele Jahre erprobte Methodik, die bei Ihrer individuellen Problemlösung und Innovationsentwicklung hilfreich ist.

    Darüber hinaus kann ein Health Check weitere Erkenntnisse liefern. In einer interviewbasierten Herangehensweise analysieren wir Systemlandschaften, Architektur und Code sowie Ihre konkreten Softwareentwicklungsprozesse. Ziel hierbei ist das Erkennen organisatorischer und methodischer Probleme.

  • Von der ersten Idee bis zur laufenden Lösung: Gemeinsam entwickeln wir die Vision für Ihr innovatives Softwareprojekt.

    Am Anfang jedes erfolgreichen Entwicklungsprojekts steht eine Projektvision, die die Grundlage für die weitere Zusammenarbeit sowie die Ressourcen- und Budgetplanung bildet.

    In einem zweitägigen Projekt-Vision-Workshop entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das klare Ziel, ein grobes Lösungsdesign und eine passende Vorgehensweise für Ihr zukünftiges Projekt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Anwendungen entsprechend Ihrer Anforderungen auf die nächste Stufe heben können.

    Der Projekt-Vision-Workshop wird von einem erfahrenen Team, bestehend aus je einer/m Software Architect, Business Analyst und UX Strategist, durchgeführt.

    • Format: Zweitägiger onsite Workshop (+ 1-2 Vorgespräche zur Vorbereitung und Scope Definition, 1 Tag Nachbereitung)
    • Dummy-Agenda: 
      • Tag 1
        • Project background
        • User journey status quo
        • Strategic guardrails & goals
        • Stakeholder overview & needs
        • Stakeholder & needs prioritization
      • Tag 2
        • User journey vision
        • Target picture (press release, from... to..., …)
        • Concrete next steps/roadmap
    • Dauer: Zeitraum von 2 Wochen, Vorgespräche, Workshop-Vorbereitung, Durchfürhung Workshop, Nachbereitung
    • Kundenaufwand: Vorabgespräche, Briefing, Teilen relevanter Materialien, max. 6 Teilnehmer:innen, Location & Workshop-Logistik
    • Von uns dabei: 2 Teilnehmer:innen, B&E + D&I (Senior Level)
    • Outcome:
      • Klare strategische Ausrichtung
      • Definition der wichtigsten Stakeholder & deren Bedürfnisse
      • Prio roadmap
      • Target picture

Blog

Umgesetzt und inspirierend: Unsere marktprägenden, progressiven Ideen zum Nachlesen.

In unserem ZEISS Digital Innovation Blog veröffentlichen wir regelmäßig unsere Projekterfahrungen, erfolgreich abgeschlossene Projekte, Inspirationen aus unserem Arbeitsalltag und Q&As zu den den Themen Individualsoftware, agile Softwareentwicklung, Qualitätssicherung sowie wissenswertes zu den von uns entwickelten Health Solutions und Manufacturing Solutions.

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen, wenn Sie sich über das Kontaktformular bei uns melden.

Formular wird geladen ...

Optionale Angaben

Wenn Sie weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei ZEISS haben möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.