Welche Brille passt zu mir?

Das richtige Brillengestell für jedes Gesicht

Ob Cateye-, Nerd-Brille oder rahmenlos – bei einer so großen und bunten Vielfalt an Brillenfassungen fällt es oft schwer, sich für das passende Modell zu entscheiden. Finden Sie mit diesen Tipps von BESSER SEHEN schnell und einfach heraus: Was für ein Brillengesicht habe ich, und welche Brille, welches Brillengestell und welche Brillenfarbe steht mir am besten?

So finden Sie heraus, welche Gesichtsform Sie haben

Häufig ist es auf den ersten Blick gar nicht so einfach, die eigene Gesichtsform eindeutig zu erkennen – viele Gesichter weisen nämlich Merkmale verschiedener Formen auf. Oft ändert sich die Gesichtsform auch im Laufe des Lebens, etwa nach einem Gewichtsverlust. Folgender Tipp hilft, zu Hause in aller Ruhe die eigene Gesichtsform herauszufinden: Stellen Sie sich zunächst gerade vor einen Spiegel, nehmen Sie Ihre Haare aus dem Gesicht, zum Beispiel mit einem Haarreif oder Stirnband. Durch „freie Sicht“ lässt sich die Form leichter identifizieren. Die obere Kante der Gesichtsform wird vom Haaransatz bestimmt, die untere durch das Kinn. Die Ohren werden nicht zur Form hinzugenommen. Alternativ können Sie die Kontur mit einem wasserlöslichen Stift auf dem Spiegel nachzeichnen. Falls kein Spiegel in der Nähe sein sollte, kann ein direkt von vorn aufgenommenes Foto (z.B. mit dem Smartphone) Aufschluss geben. Dann gilt es zu vergleichen: Welche der folgenden Formen ähnelt meinem Gesicht am meisten? Oder Sie machen es sich noch einfacher und nutzen das ZEISS Tool zur Gesichtserkennung.

Welches Brillengesicht habe ich?

Die Grundlage für die Wahl des perfekten Brillengestells ist die Gesichtsform des Trägers. Man unterscheidet zwischen diesen sechs Gesichtsformen:

1. Ovale Gesichtsform

Ovale Gesichtsform

Ein ovales Gesicht harmoniert mit nahezu jeder Brille und jedem Brillengestell. Die ovale Gesichtsform hat weiche, harmonische Konturen, eine schmale Stirn, das Kinn ist sanft gerundet, die Wangenknochen sind betont. Es gilt als „ideales Brillengesicht“, da die meisten Brillendesigns und -größen sehr gut dazu passen.

Welche Brille passt zur ovalen Gesichtsform?
Nahezu alle Formen sind geeignet – eckige Brillen, runde Brillen, dezente rahmenlose Brillen, aber auch auffällige Brillengestelle (z.B. Cateye-Brillen oder Nerd-Brillen mit breitem Rahmen) und Designs.

2. Runde Gesichtsform

Runde Gesichtsform

Weiche, flächige Konturen, markante, breite Wangen und ein abgerundetes Kinn zeichnen die runde Gesichtsform aus. Sie ist etwas kürzer und voller als die ovale Form.

Welche Brille passt zur runden Gesichtsform?
Dezente, dünne Brillenfassungen, die die Breite des Gesichts nicht zusätzlich betonen, oder eckige (etwa quadratische bis leicht rechteckige) Brillen bzw. Brillengestelle mit einem breiteren Rand, die das Gesicht konturieren und damit markanter erscheinen lassen. Auch Nylor- oder Vollrandfassungen mit farblich unauffälligem unterem Rand können für ein rundes Gesicht eine ansprechende Alternative darstellen.

 

3. Herzförmige bzw. dreieckige Gesichtsform

Herzförmige bzw. dreieckige Gesichtsform

Ein herzförmiges oder auch dreieckiges Gesicht besitzt eine breite Stirn, kräftigere Wangenknochen und ein eher spitz zulaufendes Kinn.

Welche Brille passt zur herzförmigen Gesichtsform?
Unauffällige, kleine Brillengestelle, z.B. Vollrandfassungen, Cateye-Brillen oder ovale, runde Formen. Menschen mit herzförmigem Gesicht profitieren z.B. von Brillengläsern, die unten schmal zulaufen und nach oben hin breiter werden. Das setzt einen Kontrast zur Stirn und wirkt harmonisch.

4. Längliche bzw. rechteckige Gesichtsform

Längliche bzw. rechteckige Gesichtsform

Von einem länglichen oder auch rechteckigen Gesicht spricht man, wenn Wangenknochen, Stirn und Unterkiefer etwas breiter ausgeprägt sind und die seitlichen Konturen somit gerade nach unten verlaufen.

Welche Brille passt zur länglichen Gesichtsform?
Ovale, runde, geschwungene und randlose Brillenfassungen, markante Vollrandfassungen, dicke Rahmen sowie Brillen mit breitem Nasensteg und tief sitzenden Brillenbügeln. Markante Brillenfassungen verkürzen ein längliches Gesicht. Ideal sind hohe Brillengläser, da sie die Gesichtslänge zusätzlich optisch unterbrechen.

5. Quadratische Gesichtsform

Quadratische Gesichtsform

Die quadratische Gesichtsform ähnelt der länglichen, ist allerdings etwas kürzer und breiter. Auch hier verlaufen die seitlichen Konturen gerade nach unten. Kinn, Unterkiefer und Stirn sind markant, die Wangenknochen sitzen meist weiter oben.

Welche Brille passt zur quadratischen Gesichtsform?
Hier sind Brillenfassungen ideal, die die Gesichtsform optisch etwas strecken – etwa dezente randlose Brillen, leicht rundliche Brillenfassungen mit flacher Linienführung oder runde, geschwungene Brillen. Ein rundes Brillengestell setzt einen schönen Kontrast zur quadratischen Form des Gesichts, wirkt dadurch sehr harmonisch. Einen ähnlichen Effekt erzielen Brillen mit breiten Bügelansätzen, da sie statt der Breite die Länge der Gesichtsform betonen. Aufgrund der hohen Wangenknochen sind für diesen Gesichtstyp oft schmale Brillengläser optimal – zu große Gläser liegen schnell auf den Wangenknochen auf.

6. Trapezförmiges Gesicht

Trapezförmiges Gesicht

Oben schmal, unten breit: Bei einem trapezförmigen Gesicht ist die Stirn-Schläfen-Partie schmaler als der ausgeprägte Wangen- und Kieferbereich.

Welche Brille passt zum trapezförmigen Gesicht?
Ideal ist eine Brille mit betonten Kanten, um im oberen Drittel des Gesichtes Akzente zu setzen – etwa durch einen auffälligen oberen Rand mit Farbverlauf oder eine etwas breitere Brillenfassung. So werden die schmalen Schläfen optisch verbreitert, was dem Gesicht einen gleichmäßigeren Ausdruck verleiht. Auch möglichst weit oben angebrachte Bügel haben diese Wirkung. Für ein trapezförmiges Gesicht bieten sich daher z.B. Cateye- und Schmetterlings-Brillen, Brillen mit Teilrandfassung oder Vollrandbrillen mit Betonung der oberen Kontur an.

Wie bei allen Empfehlungen gilt auch bei der Wahl des passenden Brillengestells: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Für manchen kann z.B. ein Stilbruch reizvoll sein, oder die Brille soll besonders gut zu einem bestimmten Outfit passen – und schon gelten plötzlich ganz andere Kriterien. Probieren Sie am besten die Brillengestelle, die Ihnen auf Anhieb gefallen, und holen Sie sich Ihre individuelle Expertenmeinung vom Optiker.

Der ZEISS Online-Seh-Check Testen Sie Ihr Sehvermögen, Kontrast- und Farbsehen - schnell und einfach gleich hier!

Diese Rolle spielen die Augenbrauen bei der Brillenauswahl

Die Augenbrauen verleihen einem Gesicht einen starken, individuellen Ausdruck. Ein Merkmal, zu dem die Brille unbedingt passen sollte! Maßgeblich für die Wahl der richtigen Brillenfassung sind die Form der Brauen und ihr Abstand zu den Augen. Die obere Kante der Brillenfassung sollte parallel zum Schwung der Augenbrauen verlaufen, ohne diese dabei zu verdecken oder anzuschneiden. So fügt sich die Brille perfekt ins Gesicht ein und betont die Augen zusätzlich.

Auch hier gilt, dass Ausnahmen die Regel bestätigen. Oft verschwinden Augenbrauen hinter modisch ausgefallenen Brillengestellen oder großen Brillengläsern. Hier sollte dann darauf geachtet werden, dass die Fassung die Brauen vollständig bedeckt, damit ein harmonisches Bild entsteht.

Die Farbe der Brillenfassung

Neben der Form spielt die Farbe beim Look einer Brille die zweite Hauptrolle. Welche Tönung passt für die Brillengläser am besten, welche Farbe kommt für die Brillenfassung in Frage? Abgesehen vom persönlichen Geschmack sollte die Brille auch zum eigenen Farbtyp passen: Haare, Haut, Augen – diese Faktoren bestimmen, welche Brillenfarbe uns am besten steht. Man unterscheidet vier Typen, benannt nach den Jahreszeiten. Finden Sie heraus, welcher Typ Sie sind – und machen Sie sich die Farbwahl leicht!

Der Winter-Typ:

Farbtyp Winter

Der Winter-Typ hat entweder olivfarbene bis dunkelbraune oder sehr helle Haut mit bläulich schimmerndem Unterton. Asiaten und Südländer gehören zu diesem Typ, der meist dunkel- oder schwarzhaarig ist und bei hellerem Teint ohne Make-up schnell blass wirkt. Prominente Beispiele für den Winter-Typ sind z.B. die Schauspielerinnen Zooey Deschanel, Elizabeth Taylor oder Schauspieler Johnny Depp. Der Winter-Typ hat haselnussbraune, blaue oder grüne Augen.

Zu empfehlende Farben:
Diesem Typ stehen klare, kräftige und kühle Farben wie Schwarz, Weiß, Grau, Blau. Silber ist ebenfalls ideal.

Der Frühlings-Typ:

Farbtyp Frühling

Der Frühlings-Typ hat pfirsichfarbene Haut mit goldenen Sommersprossen – wie z.B. Schauspielerin Nicole Kidman. Frühlingstypen sind oft blond bis rotblond, haben blaue, blaugraue, grüne, graubraune oder goldgrüne Augen.

Zu empfehlende Farben:
Diesem Typ stehen die Farben des Frühlings: Naturweiß, Cremebeige, Flieder, Lachs, Kornblumenblau, Rosé oder warme Brauntöne sowie Gold, Kupfer und Bronze. Als Brillenfarbe sind Gold, Beige, Hummerrot oder ein helles Braun passend.

Der Sommer-Typ:

Farbtyp Sommer

Dieser Typ hat meist aschblondes Haar und eine hellblaue, braune oder graue Augenfarbe. Die Haut ist hell und rosig, fast pastellfarben. Typisch hierfür: Schauspielerin Gwyneth Paltrow oder Hollywood-Star Brad Pitt.

Zu empfehlende Farben:
Die Farben des Sommer-Typs sind kühl, intensiv, aber nicht zu knallig und dunkel, etwa Graublau, Rosa, Rot, Silbergrau und Altweiß. Für die Brillenfarbe empfiehlt sich Rosa, Hellblau oder Violett.

Der Herbst-Typ:

Farbtyp Herbst

Der Herbst-Typ – Florence Welch, Sängerin von „Florence + the Machine“, oder Schauspielerin Julia Roberts gehören beispielsweise dazu – hat einen goldenen, elfenbein- oder pfirsichfarbenen Hautton. Er neigt zu Sommersprossen, ist meist rothaarig mit goldenem Schimmer und hat dunkelbraune, grünbraune oder grüne Augen.

Zu empfehlende Farben:
Für den Herbst-Typ ideal sind erdige Farben wie Braun-, Orange- und dunkle Grüntöne sowie tiefe Rottöne oder Elfenbein und Vanille. Gold, Bronze und Kupfer stehen ihm gut. Für die Brillenfarbe optimal: Gold und alle Naturfarben – sie sind die perfekte Ergänzung zu Haut-, Augen- und Haarfarbe.

Mein Sehprofil Ermitteln Sie Ihre persönlichen Sehgewohnheiten und bestimmen Sie Ihre individuelle Brillenglas-Lösung von ZEISS.
Finden Sie einen Optiker in Ihrer Nähe

Verwandte Artikel

Diese Brillenfassungen haben jetzt die Nase vorn Welche Brillengestelle sind in diesem Jahr Trend, und wozu passen sie?
Das Leben ist zu vielfältig, um es nur durch eine Brille zu sehen Sie haben doch auch nicht nur ein paar Schuhe im Schrank - besitzen Sie eine Zweitbrille?
Schlichtheit und Eleganz: LINDBERG Brillenfassungen und ZEISS Sonnenbrillengläser - ein Sommer-Hit BESSER SEHEN fragte den Fassungshersteller LINDBERG, was die LINDBERG Sonnenbrille ausmacht.
Kleiner Styleguide mit Durchblick: Brille und Mode – ein unschlagbares Team Mit diesen Tipps wird Ihr Look zu jedem Anlass ein Blickfang

Lifestyle + Fashion 16.10.2017

Tags: Brillenmode

Empfohlene Produkte