Netzhaut-Screening mit
ZEISS Funduskameras

Das Bild der Netzhaut sagt viel über das Sehen und den Gesundheitsstatus eines Auges aus. Beim Netzhaut-Screening wird ermittelt, wie der Augen-hintergrund im Vergleich zu einem Referenzauge im gleichen Alter und bei gleicher Fehlsichtigkeit aussieht.

Diese wertvollen Informationen über die Augen Ihrer Kunden ermöglichen Ihnen eine fundierte Dokumentation – die Grundlage für spätere Verlaufskontrollen.

Die Beurteilung des Fundus setzt ein hohes Maß an Fachwissen voraus. Im Rahmen eines Screenings ist es möglich, Auffälligkeiten am hinteren Augenabschnitt zu erkennen.

Ziel des Netzhaut-Screenings ist es:

  • mögliche Unregelmäßigkeiten an der Netzhaut zu erkennen
  • den Kunden bei Bedarf zur genauen Befundung und Therapie zum Augenarzt zu überweisen
  • eine Dokumentation für die Verlaufskontrolle zu erstellen

Automatische Generierung von drei Bildern für detaillierte Betrachtungsvarianten:

Original-Aufnahme des Fundus

Original-Aufnahme des Fundus

Farboptimierte Darstellung

Farboptimierte Darstellung

Rot-frei

Rot-frei

Seminar-Angebot

Das ZEISS Screening unterstützt Sie mit einem abgestimmten Seminar-Angebot. Hier erfahren Sie, wie Sie Auffälligkeiten an den Netzhautbildern ihrer Kunden erkennen können. Darüber hinaus werden die verschieden Modi der Geräte und deren Einsatzgebiete gesprochen.

Produkte

VISUSCOUT 100

Einfache, mobil einsetzbare Funduskamera.

Weiterlesen

VISUCAM 224

Mehr als eine typische non-mydriatische Kamera.

Weiterlesen