ZEISS komplettiert sein Veredelungsportfolio

ZEISS DuraVision Silver bietet optimale Transparenz

Aalen, 9. Januar 2015

Brillengläser müssen nicht nur optisch viel leisten, sondern auch robust sein. Aber keine Optik ist dauerhaft ähnlich starken mechanischen Belastungen und Umwelteinflüssen ausgesetzt wie ein Brillenglas. Daher arbeitet ZEISS stetig daran, Brillengläser immer besser zu veredeln und zu beschichten.

Neben der Top-Veredelung ZEISS DuraVision Platinum und ZEISS LotuTec als Basisbeschichtung komplettiert ZEISS mit ZEISS DuraVision Silver nun sein Premium-Veredelungsprogramm. „ZEISS DuraVision Silver bildet den Übergang zu unserer Top-Veredelung ZEISS DuraVision Platinum und ist eine hervorragende Alternative für preisbewusstere Kunden, die bei ihren Brillengläsern Wert auf eine sehr hohe Transparenz ohne störende Reflexe legen“, so Nicole Backmann, Produktmarketing-Managerin bei ZEISS.

Die ZEISS DuraVision Premium-Beschichtungen zeichnen sich neben antistatischen und leicht zu reinigenden Eigenschaften besonders durch eine klare und spiegelungsfreie Sicht aus. Anders als bei vielen anderen Beschichtungen bleibt bei den ZEISS Premium-Beschichtungen kein grüner, sondern ein schwacher bläulicher Restreflex zurück. Damit reduzieren ZEISS Premium-Veredelungen störende Spiegelungen auf der Vorder- und Rückseite des Brillenglases um bis zu 20 Prozent gegenüber herkömmlichen Entspiegelungen mit grünem Restreflex. Und sie sorgen für eine klarere und bessere Sicht. Zudem unterstützt die Reflexminderung das natürliche Aussehen des Brillenträgers.

ZEISS DuraVision Portfolio
Neben ZEISS DuraVision Silver führt ZEISS im April 2015 in Deutschland im Premium-Segment der Beschichtungen mit ZEISS DuraVision BlueProtect eine Funktionsveredelung ein, die die Brillengläser nicht nur vor Kratzern, Staub und Schmutz, sondern auch vor blauem Licht schützt. Diesem wird eine schädliche Wirkung auf die Netzhaut nachgesagt.

Pressekontakt

Miriam Kapsegger
Telefon: + 49 (0) 7361 591-1261
miriam .kapsegger @zeiss .com

Download & Share

Pressekontakt

Miriam Kapsegger
Telefon: + 49 (0) 7361 591-1261
miriam .kapsegger @zeiss .com

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit.

ZEISS ist in die vier Sparten Industrial Quality & Research, Medical Technology, Consumer Markets und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte der Konzern mit rund 27.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl Zeiss Stiftung.

Weitere Informationen auf www.zeiss.de

Vision Care

Der Unternehmensbereich Vision Care ist einer der weltweit führenden Hersteller für Brillengläser und augenoptische Instrumente. Der Bereich entwickelt und produziert Angebote für die gesamte Wertschöpfungskette der Augenoptik, die weltweit unter der Marke ZEISS vertrieben werden. Der Unternehmensbereich ist in der Sparte Vision Care/Consumer Products angesiedelt. Mit rund 9.770 Mitarbeitern erwirtschaftete die Sparte im Geschäftsjahr 2016/17 einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro.