ZEISS stellt eigene Brillenglaslösung für Kontaktlinsenträger vor

Mit ZEISS EnergizeMe schließt ZEISS Angebotslücke für Konsumenten, die sich gleichermaßen für die Brille und Kontaktlinsen entscheiden

Aalen, 28. Januar 2017

ZEISS EnergizeMe heißen die neuen Brillengläser von ZEISS, die das Unternehmen speziell für Kontaktlinsenträger entwickelt hat. Die durchschnittliche Tragezeit von Kontaktlinsen, so fand ZEISS mittels einer internationalen Befragung von 2.400 Kontaktlinsenträgern1 heraus, liegt in Deutschland bei rund neun Stunden. Interessanter Aspekt: Vor allem für die Nutzung digitaler Endgeräte, zum Fernsehen und in den Abendstunden tauscht die Mehrheit der Befragten in Deutschland die Kontaktlinsen gegen eine Brille aus, die sie dann auch noch rund 6,5 Stunden tragen. Das führte ZEISS dazu, die speziellen Sehanforderungen von Kontaktlinsenträgern in die Berechnungen eines Brillenglases einfließen zu lassen und nun ein eigens für diese Zielgruppe entwickeltes Brillenglas anzubieten.

ZEISS EnergizeMe

ZEISS EnergizeMe – spezielle Brillengläser für Kontaktlinsenträger entworfen
„Das ZEISS EnergizeMe Brillenglasdesign berücksichtigt das besondere Blickverhalten von Kontaktlinsenträgern und ermöglicht durch optimierte Sehbereiche einen komfortablen Wechsel zwischen Kontaktlinsen und Brille; außerdem kann es helfen, digitalen Sehstress zu vermeiden. Unser Ziel war es, dass Kontaktlinsenträger ihre Augen durch das Tragen einer Brille wieder erfrischen und das Smartphone oder ihr Tablet am Abend ermüdungsfrei nutzen können“, erklärt Maik Hartung, Marketingleiter DACH bei der Carl Zeiss Vision GmbH.

Neben dem Brillenglasdesign bieten die neuen ZEISS Brillengläser noch zwei weitere entscheidende Komponenten, die stressfreies Sehen unterstützen. Die ZEISS Digital Inside Technologie, die die Nahsicht auf Displays von digitalen Geräten sowie gedruckten Medien gezielt optimiert und die verkürzten Leseabstände sowie häufige und schnelle Blickwechsel von nah zu fern unterstützt. Und mit ZEISS DuraVision Blue Protect bieten die ZEISS EnergizeMe Brillengläser eine hochwertige Schutz- und Anti-Reflexbeschichtung, die Teile des blauen Lichts, wie es von Tablets oder anderen digitalen Displays ausgestrahlt wird, durch Reflexion minimiert.

Externer Trageversuch zeigt: Weniger digitaler Sehstress durch ZEISS EnergizeMe Brillengläser
Ein externer Trageversuch2 mit 130 Teilnehmern bestätigte, dass neun von zehn Testpersonen mit ZEISS EnergizeMe Brillengläsern weniger digitalen Sehstresses empfanden und dass fast zwei Drittel der Probanden sie gegenüber anderen Brillengläsern bevorzugten.

„Bei ZEISS sprechen wir von der „Generation &“ – also Konsumenten, die sich gleichermaßen für die Brille und Kontaktlinsen entscheiden und beiden Möglichkeiten der Korrektion sowie der Gesundheit ihrer Augen einen hohen Stellenwert beimessen“, so Hartung weiter. „Für diese Zielgruppe gab es bislang kein maßgeschneidertes Produkt auf dem Markt. Wir freuen uns, diese Lücke mit ZEISS EnergizeMe nun geschlossen zu haben.“

ZEISS EnergizeMe, Digital Inside Technology, ZEISS DuraVision BlueProtect sind eingetragene oder beantragte Marken der Carl Zeiss Vision GmbH.

Pressekontakt

Miriam Kapsegger
Telefon: + 49 (0) 7361 591-1261
miriam .kapsegger @zeiss .com

Pressekontakt

Miriam Kapsegger
Telefon: + 49 (0) 7361 591-1261
miriam .kapsegger @zeiss .com

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit.

ZEISS ist in die vier Sparten Industrial Quality & Research, Medical Technology, Consumer Markets und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte der Konzern mit rund 27.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl Zeiss Stiftung.

Weitere Informationen auf www.zeiss.de

Vision Care

Der Unternehmensbereich Vision Care ist einer der weltweit führenden Hersteller für Brillengläser und augenoptische Instrumente. Der Bereich entwickelt und produziert Angebote für die gesamte Wertschöpfungskette der Augenoptik, die weltweit unter der Marke ZEISS vertrieben werden. Der Unternehmensbereich ist in der Sparte Vision Care/Consumer Products angesiedelt. Mit rund 9.770 Mitarbeitern erwirtschaftete die Sparte im Geschäftsjahr 2016/17 einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro.