Silber – der traditionelle Wirkstoff gegen Viren und Bakterien

Silber tötet Keime ab und wird deshalb schon seit Jahrhunderten in der Medizin verwendet. Woher die antimikrobielle Wirkung kommt und warum Silber als Wirkstoff heute eine Renaissance erlebt.

Lange bevor es Antibiotika gab, setzten die Menschen auf die keimtötende Wirkung von Silber. Bereits Hippokrates, Paracelsus und später Hildegard von Bingen empfahlen es angeblich als wichtiges Mittel zur Erhaltung der Gesundheit. So hatte das von Adeligen und reichen Bürgern verwendete Silbergeschirr und Silberbesteck eine ganz praktische Wirkung: es schützte sie vor Krankheitserregern. Es war auch lange üblich, eine Silbermünze in den Milchkrug zu legen, um die Milch länger frisch zu halten.


Ihr Pressekontakt zu ZEISS Vision Care

M. Kapsegger
Kontakt

ZEISS Vision Care
Miriam Kapsegger
miriam .kapsegger @zeiss .com

Telefon: + 49 (0) 7361 591-1261

Social Media

Werden Sie Teil unserer Community.

Vollständiges Feature Viren und Bakterien auf der Brille