Einfach von der Zeichnung zur ­Messung

ZEISS CALYPSO Optionen

Zahnradmesstechnik

GEAR® PRO

Highlights

  • Grafikunterstützte Eingabe
  • CAD-Simulation des Messablaufs
  • Aktive und passive Sensoren
  • Messung mit und ohne Drehtisch
  • Normgerechte, automatische Auswertung
  • Anwendungsorientierte Protokolle

 

Zahnradmesstechnik auf dem KMG

Nur enge Toleranzen gestatten es, dass Zahnräder Kräfte nahezu verlustfrei und geräuscharm übertragen. Die Präzision von Fertigung und Verzahnungsmessung muss Hand in Hand wirken.

Mit der Option GEAR PRO für ZEISS CALYPSO lassen sich Koordinatenmessgeräte für die Verzahnungsmessung erweitern. Das analytische 3D-Verzahnungsmodell von GEAR PRO und grafikunterstützte Eingabedialoge machen das Messen hocheffektiv.

Visuelle Kontrolle

Im Zusammenspiel von Softwarekern und grafischer Benutzeroberfläche erzeugt die Option GEAR PRO aus der Geometriedefinition ein CAD-Modell der Verzahnung.

Die grafische Darstellung des CAD-Modells erlaubt eine schnelle visuelle Kontrolle der Bedienereingaben. Eine Standardmessung lässt sich bereits auf Basis der Geometriedefinition starten.

Spezialist für Zylinderräder: GEAR PRO involute
Spezialist für Zylinderräder: GEAR PRO involute

Benutzerführung

Grafische Eingabedialoge und systematische Führung bei jedem Schritt erleichtern das Anpassen des Messablaufs an die jeweilige Messaufgabe.

Mit Hilfe von Dialogfenstern und grafischer Visualisierung sind beispielsweise Auswerte- und Messbereiche schnell mit wenigen Mausklicks festgelegt.

Passend für typische Anwendungsfelder sind fünf Applikationspakete erhältlich:

  • Zylinderrad – GEAR PRO involute
  • Kegelrad – GEAR PRO bevel
  • Schnecke – GEAR PRO worm
  • Rotor – GEAR PRO rotor
  • Wälzfräser – GEAR PRO hob
Evaluation des Profils mit GEAR PRO worm
Evaluation des Profils mit GEAR PRO worm