Temperaturschwankungen sind nur schwer wahrnehmbar. Man kann sie nicht sehen, nicht hören und auch spüren kann man kleine Änderungen  nur schwierig. Dabei spielt die Temperatur in der Messtechnik eine ganz besondere Rolle. Welche genau, das zeigen wir Ihnen.  

Temperatur - der unsichtbare Einflussfaktor

Es gibt verschiedene Faktoren, die beeinflussen wie präzise Ihre Messergebnisse sind. Dazu gehören die Messstrategie, der Mensch, das Messgerät aber auch die Messumgebung und das Messobjekt. Wichtige Faktoren bei der Messumgebung sind beispielsweise die Luftfeuchte, Schwingungen und die Umgebungstemperatur. Beim Messobjekt spielen unter anderem das Material, die Oberfläche und auch die Temperatur eine wichtige Rolle. 

Der Einfluss der Umgebungstemperatur

Die Grundvoraussetzung, um genau zu messen, ist ein präzises Messgerät. Doch Koordinatenmessgeräte erreichen ihre maximale Präzision nur, wenn Temperatur, Temperaturgradienten und Luftfeuchtigkeit innerhalb bestimmter Grenzwerte liegen. Dementsprechend sind die Anforderungen der Messgerätehersteller an die Umgebung von Koordinatenmessgeräten hoch. In der Regel liegt die geforderte Umgebungstemperatur in Messräumen bei 20 °C.  

Rundum-Überwachung der Messumgebung

TEMPAR® von ZEISS

Temperatur, Temperaturgradienten und Luftfeuchtigkeit müssen im Messraum innerhalb bestimmter Grenzwerte liegen. ZEISS TEMPAR erfasst und protokolliert ohne Ihr Zutun sämtliche für die Präzision relevanten Umgebungswerte. Seit kurzem bieten wir auch TEMPAR wireless an. Es hat die gleichen Funktionalitäten wie TEMPAR. Die Sensoren sind allerdings per Funk und nicht mehr per Kabel verbunden. Auch Stromkabel sind nicht mehr notwendig, denn die Sensoren sind solarbetrieben. So können Sie TEMPAR noch flexibler einsetzen und ganz leicht installieren. 

Der Einfluss der Werkstücktemperatur

Auch für Werkstücke gilt die Bezugstemperatur von 20 °C nach DIN EN ISO 1. Bereits kleine Abweichungen, können große Auswirkungen haben: Je nach Material dehnen sich Werkstücke bei zunehmender Temperatur aus. Auch hier sind die Veränderungen für das menschliche Auge nicht zu erkennen, spielen sie sich doch hauptsächlich im Mikrometerbereich ab. Dennoch: Ob Ihr Bauteil wie in unserer Grafik 0,131 mm größer oder kleiner ist macht in der Messtechnik einen großen Unterschied. 

Sie wollen mehr erfahren oder haben Fragen?

Kommen Sie bei uns vorbei!

Sie wollen mehr zum Einfluss der Temperatur erfahren oder haben noch offene Fragen? Dann kommen Sie doch einfach bei uns vorbei. Im Juli finden in den ZEISS Metrology Centern Garching, Peine, Ostfildern und Köln Veranstaltungen rund um das Thema Messtechnik und den Einfluss der Temperatur statt. Und auch bei den Digital Customer Days können Sie an einem Webinar zur Temperatur teilnehmen. Melden Sie sich hier direkt zu den kostenlosen Veranstaltungen an. Sie können zu keiner der Veranstaltungen kommen? Dann fragen Sie eine persönliche Demo unseres Temperaturüberwachungssystems TEMPAR an. Wir melden uns dann für die Terminabstimmung bei Ihnen.