Junges Mädchen wirft eine leere Plastikflasche in einen Mülleimer. Sie benutzt den richtigen Mülleimer. Recycling
OEM-Anwendungen

Recycling

  • Kunststoff-Sortierung
  • Zellstoff & Papier

Plastik ein zweites Leben geben Kunststoff-Sortierung

Kunststoffe sind kostengünstige, haltbare synthetische Materialien, die zu einer Vielzahl von Produkten geformt werden können. Zusätzlich zum Plastikmüll auf den Mülldeponien landen jedes Jahr mindestens 14 Millionen Tonnen Plastik in den Ozeanen, wodurch maritime Tier- und Pflanzenarten gefährdet werden und Mikroplastik in die Nahrungskette gelangt. Da die meisten Kunststoffarten nicht biologisch abbaubar sind, werden die Kunststoffabfälle noch mindestens ein Jahrzehnt lang in unserer Umwelt verbleiben.

Mit Recycling zu nachhaltigem Papier Zellstoff & Papier

Bei der Papierherstellung werden 40% des Papierzellstoffs aus Holz hergestellt. Aufgrund der ständig steigenden weltweiten Papiernachfrage kann die Entwaldung nur durch einen effizienten Papierproduktionszyklus einschließlich des Recyclings von Altpapier gebremst werden.

Kunststoff-Sortierung

Beweglicher Fördertransporter auf einer modernen automatisierten Recyclingverarbeitungsanlage. Getrenntes und sortiertes Einsammeln von Müll. Recycling und Lagerung von Abfällen zur weiteren Entsorgung.

Automatisiertes Kunststoffrecycling

Das Recycling von Kunststoff ist der effektivste Weg, um die Auswirkungen der Umweltverschmutzung zu reduzieren, da es den Ölverbrauch, das Industrieabwasser und die Treibhausgasemissionen reduziert. Das Recycling von Kunststoffen erfordert eine vorherige Sortierung, da verschiedene Polymere meist nicht zu einer homogenen Mischung vermischt werden können. Moderne Großsortieranlagen nutzen die NIR-Spektroskopie für verschiedene Arten von klaren und farbigen Polymeren wie PET, HDPE/LDPE, PP oder PS. ZEISS PGS NIR Serie (960 - 2200 nm) bietet schnelle Echtzeit Identifizierung von Polymeren mit Messungen der diffusen Reflexion. PGS Spektrometer sind kompakt und bieten das beste Signal-Rausch-Verhältnis und eine schnelle Auslesung.
Plangitter im VIS- und NIR-Spektralbereich ergänzen die Produktpalette für die Einkanal-Detektion von Polymeren. Zahlreiche Standard-Plangitter sind verfügbar und auf Ihre spezifischen Anforderungen abgestimmt. Förderbandsortierverfahren eignen sich gut für hyperspektrale Bildgebungs-Spektrometer, die räumliche und spektrale Informationen in einem Einzelbildmodus kombinieren. ZEISS Offner Gitter mit Holographie und Aberrationskorrektur werden häufig für VIS- und NIR-Spektralbereiche verwendet.

Zellstoff & Papier

Eine Zerkleinerungsmaschine in einer Papierrecyclingfabrik zerkleinert Altpapier in quadratische Ballen, die wiederverwendet werden können. Das Recyceln von Abfallstoffe verringert die Umweltverschmutzung und schützt den Planeten.

Zellstoff- und Papierverarbeitung

Die VIS-NIR-Spektroskopie wird in der Papier- und Zellstoffindustrie in vielen kritischen Produktionsschritten für die Analyse der chemischen Zusammensetzung eingesetzt. Das reicht von der Qualitätskontrolle von Rohstoffen wie Hackschnitzeln über die Prozesssteuerung des Zellstoffes, die Papierbahnbildung und Press-/Trocknungsschritte bis hin zur Wiederverwertung von Altpapier. ZEISS MMS 1 (310 - 1100 nm) und die PGS-Serie (960 - 2200 nm) eignen sich perfekt für die Inline-VIS-NIR-Spektroskopie zur Bestimmung von Lignin, Cellulose, Faserfüllstoffen und Feuchtigkeitsgehalt.
Hyperspektrale Bildgebung
ist bei der Papierverarbeitung auf Förderbändern üblich. Die Kombination von spektralen und räumlichen Informationen in einem Spektrometer mit Einzelbilderfassung bietet mehr Effizienz. ZEISS bietet kundenspezifische Offner Gitter für den VIS/NIR- Bereich unter Verwendung holographischer Fertigungstechniken mit Aberrationskorrektur am Gitterelement.

Kontakt & Service

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder kundenspezifischen Konfigurationen für Ihre Anwendung?

Optionale Angaben

Ja, ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere die darin enthaltenen Informationen.