PGS Gerät
Spektrometer-Module

ZEISS PGS Serie NIR Spektrometer mit kleinstem Bauraum

ZEISS PGS Module (spektrale Abdeckung von 960 - 2200 nm) sind marktführende NIR-Spektrometer mit geringem Platzbedarf, höchstem Lichtdurchsatz und hervorragendem Signal-Rausch-Verhältnis. Spezielle TE-gekühlte/ungekühlte InGaAs-Detektoren sorgen für niedrigste Rauschbedingungen.

  • Kleiner Bauraum
  • Langzeitkalibriert
  • Hohes Signal/Rauschen
  • Schnelles Auslesen
  • Athermisches Design
Seitenansicht des PGS Geräts

PGS Spektrometer-Design

Eigenschaften

ZEISS PGS verfügt über eine Monofaser (Ø 600 μm)/SMA-Stecker und Spalt als optischen Eingang. Das optische Design mit einer NA von bis zu 0,37 im Zusammenspiel mit geblazten ZEISS Plangittern ermöglicht höchsten Lichtdurchsatz. In Kombination mit der asphärischen Kollimator- und Fokussierlinse erhält man eine perfekt flache Abbildung des spektralen Bildes auf dem Detektor. Alle Teile sind an einem zentralen Körper aus Aluminiumlegierung befestigt. Eine Auswahl an gekühlten/ungekühlten InGaAs-Detektoren ist verfügbar.

Rückansicht des PGS Geräts

PGS Kundenspezifische Optionen

Ihr Partner für OEM-Anwendungen

  • Optischer Eingang: Infrasil-Quarz-Faser mit kundenspezifischer Länge (Ø 600 μm) oder SMA/FC-Anschluss
  • Variable Spaltgröße und konfigurierbare Auflösung
  • ZEISS Plangitter mit unterschiedlichen Blaze-Wellenlängen (1200/1400 nm)
  • Kundenspezifischer Spektralbereich zwischen 960 - 2200 nm
  • Verschiedene ungekühlte/TE-gekühlte InGaAs-Detektoroptionen
  • Betriebselektronik mit USB 2.0, 3.0 / Ethernet-Interface
  • ZEISS Aspect Software oder SDK
Arbeiter in der pharmazeutischen Industrie in sterilen Umgebungen

PGS Anwendungen

PGS mit geringem Bauraum für NIR Prozess- & Qualitätskontrolle

  • Halbleiter: Dünnschichtmesstechnik, Nassprozesskontrolle
  • Lebensmittel & Getränke: Fleischproduktion, Mälzen/Brauen, Backen, Getränke
  • Landwirtschaft: Inhaltsstoffanalyse für Getreide, Milchprodukte, Futtermittel & Futter
  • Pharmaproduktion
  • Papierbahnproduktion
  • Abfallsortierung & Recycling
  • Energie: Umwandlung von Biomasse, Veredelung & petrochemische Verarbeitung

Spezifikationen

PGS NIR 1.7-256 UC Kleinster Bauraum, ungekühlt PGS 1.7
PGS 1.7-256 Hohes SNR,
TE-gekühlt PGS 1.7
PGS 1.7-512 Hohe Auflösung & SNR, TE-gekühlt PGS 1.7
PGS NIR 2.0-256 TE-gekühlt PGS 2.0
PGS NIR 2.2-256 TE-gekühlt PGS 2.2

Allgemeines

Spektralbereich

960–1690 nm

1340–2000 nm

1000–2150 nm

Auflösung (FWHM)

8 nm

6 nm

8 nm

12 nm (typ.), 16 nm (max.)

Streulicht

< 0,1 % (10 mm Wasser @ 1405 nm mit Halogenlampe)

Wellenlängengenauigkeit

1 nm

Temperaturdrift

< 0,012 nm/K

Optischer Eingang

Eingang: SMA mit Infrasil-Quarzfaser (Ø = 0,6 mm, l = 300 mm) oder SMA/FC Stecker, Ausgang:  Schlitz 80 x 500 μm

Eingang: SMA mit Infrasil-Quarzfaser (Ø = 0,6 mm, l = 300 mm) oder SMA/FC Stecker; Ausgang: Spalt 80 x 300 μm

Eingang: SMA mit Infrasil-Quarzfaser (Ø = 0,6 mm, l = 300 mm) oder SMA/FC Stecker; Ausgang: Spalt 80 x 450 μm

Numerische Apertur

0,22 - 0,37 (je nach Eingangsfaser)

Gitter

484 l/mm, geblazed für 1,2 μm

484 l/mm, geblazed für 1,4 μm

300 l/mm, geblazed für 1,4 μm

Detektor

Detektortyp

G9201 (wie G9211, aber ohne Fehlpixel, 256 px)

G9203 (256 px)

G9204 (512 px)

G9206 (256 px)

G9206 (256 px)

Pixelgröße

50 x 250 μm

50 x 500 μm

25 x 500 μm

50 x 250 μm

50 x 250 μm

Signal/Rauschen

6000

6400

6400

6100

6100

Elektronik

Digitalisierung

16-bit ADC

Integrationszeit

> 0,1 ms

Schnittstelle

USB 2.0, 3.0 / Ethernet

Umweltanforderungen / Sonstiges

Betriebstemperatur

0… 60 °C

0…40 °C (Standard, abhängig von Kühlelektronik)

Abmessungen L x B x H

90 x 40 x 89 mm3

123 x 72 x 111 mm3

124 x 72 x 112 mm3

126 x 72 x 111 mm3

125 x 72 x 112 mm3

Downloads

ZEISS CGS Spektrometer-Serie

  • ZEISS PGS

    Plane Grating Spectrometer Module

    Seiten: 5
    Dateigröße: 762 KB
  • ZEISS Spektrometermodule

    Kompendium Produkte, elektronische Komponenten und Softwarelösungen

    Seiten: 27
    Dateigröße: 2 MB

Betriebselektronik & Software für ZEISS Spektrometer

  • Betriebselektronik für Spektrometer von ZEISS

    ZEISS bietet maßgeschneiderte Betriebselektronik für unsere PGS Spektrometer-Module. Dazu gehören Vorverstärker, die Frontend-Elektronik sowie eine USB/Ethernet Interface-Elektronik. Außerdem werden verschiedene Software-Tools bereitgestellt: die Spektrenaufnahme- und Analysesoftware ASPECT PLUS oder Software Development Kits (SDKs) für die perfekte Integration in industrielle Umgebungen.

  • Vorverstärkerelektronik

    Die Vorverstärkerelektronik ist auf das Spektrometer-Modul abgestimmt. Dabei werden die analogen Signale des InGaAs-Sensorarrays aufbereitet und differentiell als analoges Videosignal weitergeleitet. Der Vorverstärker wird direkt auf den InGaAs-Sensorchip gesteckt und in das Spektrometer-Modul integriert. Die ZEISS PGS Vorverstärkerelektronik ermöglicht eine Auslesung von 500 kpixel/s und eine minimale Integrationszeit von 0,1 ms.

  • Frontend-Elektronik

    Die Frontend-Elektronik fungiert als Adapter zwischen dem Vorverstärker und der Interface-Elektronik eines Spektrometer-Systems. Sie verarbeitet das verstärkte analoge Videosignal vor und führen eine 16-Bit-AD-Wandlung durch. Die digitalisierten Intensitätswerte werden als byte-sequentieller Datenstrom für die Interface-Elektronik bereitgestellt. Durch quarzgenaues Timing und integrierte Filterung der Versorgungsspannungen wird eine hohe Dynamik und Signalstabilität in den verwendeten Konfigurationen erreicht.

  • High-speed Interface-Elektronik

    ZEISS bietet high-speed Datenerfassungs-Controller mit PCI-, USB 2.0/3.0- und Ethernet-Schnittstellen für die PC-Kommunikation an. Das Interface-Board dient dabei als Verbindungsstück zwischen der Frontend-Elektronik und dem PC. Die 10/100 Base-T Ethernet-Schnittstelle wird für die Fernkommunikation empfohlen und eignet sich ideal für verteilte Systeme und dezentrale Überwachung.

  • Temperaturregler für TE-gekühlte Sensoren

    ZEISS PGS Spektrometer sind mit einer Auswahl an InGaAs-Photodioden-Array-Sensoren ausgestattet. Der PGS 1.7 ist mit einem TE-gekühlten G9203/G9204 oder mit einem ungekühlten G9201 InGaAs-Sensor erhältlich. Die 2-stufigen TE-gekühlten PGS 2.0 und 2.2 sind mit dem G9206-Sensor ausgestattet. Für den Betrieb mit gekühltem Sensor ist eine PI-Temperaturreglerplatine vorgesehen. Der Temperaturregler ist direkt mit der InGaAs-Sensorplatine verbunden und kann auf die Vorverstärkerplatine gesteckt werden. Ein luftgekühlter Kühlkörper garantiert die Wärmeableitung vom InGaAs-Sensor. Dadurch kann eine Temperaturstabilität am Sensor von von mehr als ± 10 mK erreicht werden.

  • ZEISS Softwarelösungen

    ZEISS bietet verschiedene Softwaretools, um die Anforderungen der spektroskopischen Analyse und Automatisierung zu erfüllen. Eine komfortable Lösung bietet das gebrauchsfertige Softwarepaket ASPECT PLUS. Es läuft unter MS Windows und ermöglicht auf einfache Weise die Erfassung und Analyse von Spektraldaten. Ebenfalls im Angebot: Software Development Kits (SDKs), die aus Programmierdatenbanken bestehen und maximale Flexibilität für benutzerspezifische Anwendungen ermöglichen.

    Die Aspect PLUS Software zur Aufnahme und Analyse von Spektren mit übersichtlicher grafischer Oberfläche läuft auf den neuesten Windows-Versionen und steuert ZEISS Spektrometer. Zu den implementierten Funktionen gehören Spektrendarstellung, Datenverarbeitungsroutinen, Kinetik und Berechnung von Konzentrationen oder Farb- und Schichtdickenbewertungsmodule.

    OSIS SDK ist ein Software Development Kit zur Unterstützung der Entwicklung von Softwareanwendungen für ZEISS Spektrometer. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Anwendung mithilfe einer der bereitgestellten Templates von Grund auf neu zu erstellen. Es ist auch möglich, OSIS SDK mithilfe von NuGet-Paketen zu Ihren bestehenden Projekten hinzuzufügen. Das 32/64-Bit-SDK und das zugrunde liegende OSIS-Framework basieren auf .NET Standard 2.0 und sind nicht auf eine bestimmte Plattform oder Architektur beschränkt.

Kontakt & Service

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder kundenspezifischen Konfigurationen für Ihre Anwendung?

Optionale Angaben

Ja, ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere die darin enthaltenen Informationen.