Autogalvanisierung

Oberflächenveredelung

Dekorative und technische Oberflächen, kürzeste Durchlaufzeiten bei attraktiven Preisen, Einzel- oder Serienfertigung

Oberflächenveredelung

Jahrzehntelange Erfahrung in den Hochtechnologiesektoren Medizin, Halbleiter oder Weltraum machen uns zu Ihrem Partner für die mechanische Oberflächenveredelung. Wir bieten unser Know-How auch als Lohnbeschichtung in den zu uns passenden Branchen an – für alle Spektren, die höchste Erwartungen an dekorative und technische Oberflächen stellen. Unser Anspruch ist es, Sie mit kürzesten Durchlaufzeiten bei attraktiven Preisen zu unterstützen, unabhängig davon, ob es sich um ein komplexes Einzelteil oder um klassische Serienfertigung handelt. Und sollten Ihre Wünsche nicht durch das Standardprogramm der Oberflächenveredelung abgedeckt sein, entwickeln wir gerne Speziallösungen für Sie.

  • Galvanik

    Unsere Galvanik wurde 2006 grundlegend erneuert und arbeitet heute mit einem hochmodernen Maschinenpark:

    In der Automatengalvanik anodisieren wir Teilegrößen bis 1700 mm – egal ob klassisches Eloxieren, Hartcoat oder ein Bilatal-Verfahren gewünscht ist.

    Ergänzt wird die Lohngalvanik durch Verfahren wie Chemisch Nickel, oder Ematal und anderen gängigen Verfahren. Hier reizen wir die Grenzen des technisch und dekorativ Machbaren täglich aus. Reinraum-taugleiches Verpacken ist dabei auf Wunsch selbstverständlich.

    Besonders anspruchsvolle oder kritische (End-) Anwendungen, wie sie z.B. bei der Galvanoformung vorkommen, werden von unseren Ingenieuren direkt begleitet.

    Nehmen Sie uns beim Wort: Ob galvanisch oder chemisch behandelt, Sie erhalten Werkstücke, nach Ihren Wünschen bearbeitet, zurück. Die Tabelle zeigt, welche Qualität Sie von uns erwarten dürfen – wie hart, ob verschleißfest, elektrisch leitend oder einfach nur dekorativ.

    Verfahren

    • Eloxieren Standard GS
    • Eloxieren Bilatal
    • Eloxieren Ematal
    • Chemisch vernickeln
    • Galvanoformung
    • Sulfamat-Nickel
    • Verkupfern
    • Vergolden
    • Versilbern
    • Verzinnen
    • Elektropolieren
    • Chromatieren, gelb (Alternativ Konversionsschicht)
    • Konversionsschichten
    • Sonderbeiztechnik und Sonderätztechnik
    • Passivieren von nichtrostenden Stählen
    • Chemisches Schwärzen von nichtrostenden Stählen
    • Chemisches Schwärzen von Nickel-Phosphor-Schichten
    • Chemisches Schwärzen von Kupfer- und Kupferlegierungen
    • Reinigung der Werkstücke
  • Lackierungen

    Neben der optischen Wirkung müssen Lacke ein Werkstück dauerhaft vor Korrosion schützen. Lacke müssen nicht nur sehr gut haften, sondern auch hart, schlag- und kratzfest sein. Ob matt oder glänzend, chemisch oder mechanisch beständig – wir erfüllen Ihre Wünsche.

    Verfahren

    • Glattlack
    • Decklack
    • Strukturlack
    • Gleitlack
    • Leitlack
    • Einbrennlack
    • Teflonbeschichtung PTFE
    • Reflexionsmindernde Lacke
  • Reprotechnik und Druck

    Reprotechnik

    Durch das Formätzen kann jedes noch so kleine und anspruchsvolle Teil gratlos und eben angefertigt werden. Ihre individuellen Wünsche nehmen wir gerne als Herausforderung an.

    Druck

    Schrift oder Zeichen sollen – vor allem auch auf beanspruchten Werkstücken – stets erkennbar sein. Nennen Sie uns die Anwendung. Wir nennen Ihnen Druck- und Gravurmöglichkeiten, auch über diese Tabelle hinaus.

    Verfahren

    • Formätzteile
    • Vectographenerstellung
    • Klebeschilder
    • Reproduktionen
    • Siebdruckschablonen
    • Goldblenden
    • Siebdruck
    • Tampondruck
  • Mechanische Vorbehandlung

    Überflüssig zu sagen, dass Werkstücke für die Oberflächenbehandlung vorbereitet werden müssen. Wir schleifen, polieren und strahlen.

    Verfahren

    • Feinschleifen
    • Gleitschleifen
    • Fliehkraftschleifen
    • Edelkorundstrahlen
    • Glasperlenstrahlen
    • Granalstrahlen
    • Tempergussstrahlen
    • Kunststoffgranulatstrahlen
    • Strichpolieren
    • Hochglanzpolieren
  • Reinigung

    Mit unserer neusten Reinigungstechnologie erreichen wir eine Oberflächenreinheitsklasse 10 mit einer Restkontamination von nur TOC < 10 ng/mg. Damit stellen wir uns den Herausforderungen zukünftiger Technologien und Produkte.

    In einer mit multifrequentierter Ultraschalltechnik ausgerüsteten
    automatisierten 9-Kammer-Anlage erreichen wir eine Oberflächen- reinheitsklasse 10 mit einer Restkontamination von TOC < 10ng/mg. Die eingesetzten Reinigungsmittel sind optimal auf Werkstoffe und Verschmutzung abgestimmt.

oberflächenbearbeitung

Technologieberatung

Unser Anspruch an Spitzentechnologie ist unsere Selbstverpflichtung, technologisch das Machbare täglich neu herauszufordern. Dies schaffen wir über ein Team von Spezialisten, die jahrelange praktische Erfahrung haben, sich aber auch in wissenschaftlichen Gremien zuhause fühlen.

 

Ergänzt wird die interne Technologieberatung der mechanischen Oberflächenbehandlung durch Mitarbeiter in benachbarten Institutionen von ZEISS. Egal ob Wissenschaftler wie Werkstoffspezialisten, Chemiker und Physiker oder Praktiker, die Automatisierungslösungen entwickeln oder Prozesse z.B. mit Six Sigma designen.

Diese Kombination gibt uns die Möglichkeit, Ihnen aus einer Hand die Beratung zu geben, die Ihre Anforderungen verlangen. Und wenn unsere Verfahren nicht genau das erreichen, was im Standard vorgesehen ist, dann entwickeln wir mit Ihnen gerne einen kundenspezifischen Prozess für Ihre Erfordernisse.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr