Über ZEISS

Was uns antreibt

Als Pioniere der wissenschaftlichen Optik fordern wir seit jeher die Grenzen der Vorstellungskraft heraus. Mit unserer Leidenschaft für Spitzenleistung schaffen wir Kundennutzen und inspirieren die Welt, Dinge neu zu sehen.

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von 7,5 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2021).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. ZEISS investiert 13% seines Umsatzes in Forschungs- und Entwicklungsarbeit – diese hohen Aufwendungen haben bei ZEISS eine lange Tradition und sind gleichermaßen eine Investition in die Zukunft.

Mit über 35.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 30 Produktionsstandorten, 60 Vertriebs- und Servicestandorten sowie 27 Forschungs- und Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Leidenschaft für Spitzenleistung

ZEISS im Überblick

Branche

Optische und optoelektronische Industrie

Sparten

Semiconductor Manufacturing Technology
Industrial Quality & Research
Medical Technology1
Consumer Markets

Standorte

Hauptsitz in Oberkochen, Deutschland;
weltweit ist ZEISS in fast 50 Ländern vertreten

Umsatz

7,529 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2020/21
(Stichtag: 30. September 2021)

Forschungs- und Entwicklungskosten

943 Millionen Euro

Mitarbeitende

Weltweit über 35.000;
davon mehr als 14.500 in Deutschland

Vorstand

Dr. Karl Lamprecht (CEO)
Dr. Matthias Metz
Dr. Christian Müller (CFO)
Andreas Pecher
Dr. Jochen Peter
Dr. Markus Weber

Geschäftsjahr

1.10. bis 30.9.

Nicht identisch mit Carl Zeiss Meditec Gruppe

In fast
50
Ländern
Rund
30
Produktionsstandorte
Rund
100
Standorte weltweit
60
Vertriebs- und Servicestandorte
Weltweit über
35.000
Mitarbeitende
27
Forschungs- und Entwicklungsstandorte

Umsatz und Mitarbeitende

 

Umsatz

Mitarbeitende

2020/21

7,529 Mrd. Euro

35.375

2019/20

6,297 Mrd. Euro

32.201

2018/19

6,428 Mrd. Euro

31.260

EBIT

2020/21

1,479 Mrd. Euro

2019/20

922 Mio. Euro

2018/19

1,063 Mrd. Euro

Eigenkapitalquote

 

in % der Bilanzsumme

2020/21

52%

2019/20

47%

2018/19

44%

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

2020/21

943 Mio. Euro

2019/20

812 Mio. Euro

2018/19

705 Mio. Euro

Umsätze der Sparten

Semiconductor Manufacturing Technology

2,298 Mrd. Euro

Industrial Quality & Research

1,801 Mrd. Euro

Medical Technology

1,951 Mrd. Euro

Consumer Markets

1,394 Mrd. Euro

Carl-Zeiss-Stiftung

Alleinige Aktionärin der Carl Zeiss AG ist die Carl-Zeiss-Stiftung. Die besondere Eigentümerstruktur sorgt für Stabilität und die Möglichkeit, langfristige Perspektiven zu schaffen: Das Stiftungsstatut schließt einen Verkauf von Anteilen, etwa durch einen Börsengang, aus. Die Aktien sind deshalb auch nicht börsennotiert.

Sparten der ZEISS Gruppe

Semiconductor Manufacturing Technology

Semiconductor Manufacturing Technology

  • Semiconductor Manufacturing Optics
  • Semiconductor Mask Solutions
  • Process Control Solutions
Industrial Quality & Research

Industrial Quality & Research

  • Industrial Quality Solutions
  • Research Microscopy Solutions
Medical Technology

Medical Technology

  • Ophthalmic Devices
  • Microsurgery
Consumer Markets

Consumer Markets

  • Vision Care
  • Consumer Products

Semiconductor Manufacturing Technology

Semiconductor Manufacturing Technology prägt das Zeitalter der Mikro- und Nanoelektronik. ZEISS Halbleiterfertigungs-Equipment macht Mikrochips immer kleiner, leistungsfähiger und energieeffizienter.
Semiconductor Manufacturing Technology prägt das Zeitalter der Mikro- und Nanoelektronik. ZEISS Halbleiterfertigungs-Equipment macht Mikrochips immer kleiner, leistungsfähiger und energieeffizienter.

Die nächste Generation von Mikrochips ermöglichen

In der Fertigung von Systemen und Modulen zur Mikrochipproduktion ist ZEISS weltweit Technologieführer. ZEISS liefert mit Halbleiterfertigungs-Optiken, Photomaskensystemen sowie Prozesskontroll-Lösungen Schlüsseltechnologien zur Fertigung feinster Leiterbahnstrukturen auf Silizium-Wafern – dem Rohmaterial von Mikrochips. Der Fortschritt der Computertechnologie beruht zum wesentlichen Teil auf der Weiterentwicklung der optischen Lithographie – denn mit jeder neuen Generation lassen sich noch feinere Strukturen auf den Mikrochips abbilden. Damit werden Schaltkreise kompakter und die Mikrochips jedes Jahr leistungsfähiger und energieeffizienter. ZEISS treibt diese Entwicklung der Halbleiterfertigungstechnik von Beginn an voran. Das Unternehmen ermöglicht mit der neu im Markt eingeführten und einzigartigen Extreme Ultra Violet (EUV)-Lithographie eine Reihe weiterer Generationen von Mikrochips mit noch höherer Integration und Leistung.

ZEISS Semiconductor Manufacturing Technology

Umsatz 2020/21

2,298 Mrd. Euro

Umsatzsteigerung

+25%

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

415 Mio. Euro

Patente

3.953

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

5.211

Industrial Quality & Research

Industrial Quality & Research sichert Qualitätsstandards und ermöglicht wissenschaftliche Forschung. Industrie und Wissenschaft erkennen und messen Strukturen und Prozesse mit ZEISS Messgeräten, Mikroskopsystemen sowie Softwarelösungen.
Industrial Quality & Research sichert Qualitätsstandards und ermöglicht wissenschaftliche Forschung. Industrie und Wissenschaft erkennen und messen Strukturen und Prozesse mit ZEISS Messgeräten, Mikroskopsystemen sowie Softwarelösungen.

Qualität und Präzision sichern – kleinste Details erkennen

Winzigste Strukturen in Nanodimensionen werden mit Mikroskopen von ZEISS sichtbar, hocheffiziente Messsysteme garantieren Produktivität und Qualitätssicherung in der Industrie. Namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vertrauen bei ihrer Forschung auf ZEISS Mikroskope, darunter einst Robert Koch, der um 1900 den Tuberkuloseerreger entdeckte. Bis heute nutzen Forscherinnen und Forscher aus aller Welt Licht-, Elektronen-/Ionen- und Röntgenmikroskope von ZEISS, um kleinste Strukturen und schnellste Prozesse sichtbar zu machen.

Auch die industrielle Messtechnik hat mehr als 100 Jahre Tradition. Messtechnik und Softwarelösungen von ZEISS sorgen für perfekte Ergebnisse in vielen Industriesparten, beispielsweise in der Elektromobilität, Medizintechnik, der additiven Fertigung und dem Flugzeugbau, wo Präzision, Qualität und Effizienz essenzielle Erfolgsfaktoren sind. So unterstützt die zuverlässige, intuitiv bedienbare Messtechnologie wesentlich die effiziente Qualitätssicherung innerhalb der Produktion. Neben umfassenden Serviceleistungen runden innovative Technologien wie zum Beispiel die 3-D-Röntgenmessung das Sortiment ab.

Umsatz 2020/21

1,801 Mrd. Euro

Umsatzsteigerung

+10%

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

177 Mio. Euro

Patente

2.622

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

7.363

Medical Technology

Medical Technology gestaltet den medizinischen Fortschritt. ZEISS Produkte und Lösungen für Augenheilkunde, Neuro-/HNO- und Wirbelsäulenchirurgie, Zahnmedizin und Onkologie verbessern die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten.
Medical Technology gestaltet den medizinischen Fortschritt. ZEISS Produkte und Lösungen für Augenheilkunde, Neuro-/HNO- und Wirbelsäulenchirurgie, Zahnmedizin und Onkologie verbessern die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten.

Medizinischen Fortschritt vorantreiben

Als Pionier in der Medizintechnik hilft ZEISS Ärztinnen und Ärzten auf der ganzen Welt Krankheiten besser zu diagnostizieren und zu therapieren: Augenchirurginnen und -chirurgen bietet ZEISS umfassende Lösungen mit Geräten und künstlichen Linsen für die Behandlung des grauen Stars. In der refraktiven Chirurgie ist das Unternehmen Innovationsführer im Bereich der minimalinvasiven Lasertherapie. Für die ophthalmologische Diagnostik hat ZEISS mit seinen Produkten Goldstandards etabliert, die Augenärztinnen und Augenärzten im Praxisalltag verlässliche Diagnosen ermöglichen. Weltweit nutzen Ärztinnen und Ärzte Operationsmikroskope von ZEISS für mikrochirurgische Eingriffe. Das Spektrum reicht von Visualisierungsmöglichkeiten für die Neuro-/HNO- und die Wirbelsäulenchirurgie bis zu Dentalmikroskopen und Kopflupen für die Zahnheilkunde. Zudem bietet ZEISS ein System für die intraoperative Strahlentherapie an. Die Digitalisierung ist eine Chance für das Gesundheitswesen, die ZEISS bereits aktiv mitgestaltet: Bildgebende Verfahren und softwaregestützte Datenmanagementsysteme ermöglichen effiziente Abläufe in Kliniken und Praxen.

Umsatz 2020/21

1,951 Mrd. Euro1

Umsatzsteigerung

+18%

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

234 Mio. Euro

Patente

2.307

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

5.866

Nicht identisch mit der Carl Zeiss Meditec Gruppe

Consumer Markets

Consumer Markets schafft unvergessliche Momente – als einer der führenden Hersteller von Brillengläsern sowie Film- und Fotoobjektiven, Ferngläsern, Spektiven und Zielfernrohren.
Consumer Markets schafft unvergessliche Momente – als einer der führenden Hersteller von Brillengläsern sowie Film- und Fotoobjektiven, Ferngläsern, Spektiven und Zielfernrohren.

Sehen neu ermöglichen

ZEISS steht auch für besseres Sehen. Millionen Menschen entscheiden sich daher Jahr für Jahr für ZEISS Brillengläser und damit für optimalen Sehkomfort. Von Instrumenten und Apps zur präzisen Sehanalyse bis zum individualisierten Brillenglas bietet ZEISS wie kein anderer die optimale Kombination von augenmedizinischer und augenoptischer Kompetenz. Mit innovativen Brillengläsern sorgt ZEISS für entspanntes und natürliches Sehen in allen Situationen und für alle Ansprüche. ZEISS steht zudem für atemberaubende Momente: ZEISS Objektive waren bei der Mondlandung dabei. Foto- und Videografen verlassen sich auf Objektive von ZEISS, um unvergessliche Augenblicke und Geschichten festzuhalten. Verbraucherinnen und Verbraucher setzen auf ZEISS Technologie in der Smartphone-Fotografie. Ein Großteil bekannter Filmproduktionen wird mit ZEISS Objektiven gedreht – fürs Kino sowie für Streamingdienste. ZEISS Ferngläser und Spektive machen eindrucksvolle Einblicke in die Natur zum einzigartigen Erlebnis.

Consumer Markets

Umsatz 2020/21

1,394 Mrd. Euro

Umsatzsteigerung

+27%

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

68 Mio. Euro

Patente

1.801

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

12.721

Challenge the Limits of Imagination

175 Jahre Seeing beyond

Seit 175 Jahren stellen sich die Menschen bei ZEISS eine Frage: Wie können wir die Grenzen der Vorstellungskraft herausfordern? Um diese Vision zu feiern, ist ZEISS mit Vordenkerinnen und Vordenkern sowie führenden Köpfen aus der ganzen Welt ins Gespräch gekommen. Sie beschäftigen sich mit den Megatrends unserer Zeit und deren Herausforderungen. In den ZEISS Beyond Talks geben sie Einblicke in ihre Arbeit, ihre Visionen, ihre Leidenschaften und Themen, die unsere Welt in Zukunft beeinflussen.

Prof. Joachim Mayer, Werkstoffwissenschaftler, RWTH Aachen University
Prof. Antje Boetius, Mikrobiologin und Forscherin
Sherry Hormann, Deutsch-amerikanische Filmemacherin

Highlights

aus dem Geschäftsjahr 2020/21

ZEISS definiert digitalen Workflow neu
ZEISS Medical Ecosystem – ein Konzept für die Zukunft

Auf der ZEISS Innovation Week stellt die Medizintechnik von ZEISS die branchenweit ersten integrierten Lösungen vor, die Kundinnen und Kunden einen Mehrwert innerhalb des ZEISS Medical Ecosystem bieten – ein Konzept, das Geräte, Daten und Applikationen vernetzt und so die klinische Effizienz und Leistungsfähigkeit unterstützt.

Mit 5G lässt sich in der vernetzten Fertigung zukünftig eine viel höhere Zahl von Sensor-, Steuerungs- und Qualitätsdaten generieren, übertragen und auswerten.
ZEISS Innovation Center in Dublin (USA) eröffnet

ZEISS hat den Bau des neuen Zentrums für Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Kundendienst in der Metropolregion um die Bucht von San Francisco abgeschlossen. Hunderte ZEISS Mitarbeitende und wesentliche Funktionsbereiche werden hier unter einem Dach vereint. Der neue Standort ist ein weiterer Meilenstein der Unternehmensstrategie.

Deutscher Zukunftspreis 2020: Zwei ZEISS Teams im Kreis der Besten
Startschuss zum ZEISS Innovation Hub Dresden

Mit dem ZEISS Innovation Hub vertiefen das Unternehmen und die Technische Universität Dresden ihre strategische Zusammenarbeit. Für die Arbeit an dem ersten Programm des Hubs, die Forschung im Bereich Organoid-Modelle, hat sich das Team auf dem Campus des Universitätsklinikums eingerichtet – in fußläufiger Entfernung zu Top-Expertinnen und -Experten auf dem Gebiet.

In Dresden entsteht die neue ZEISS Digital Innovation
ZEISS Sympoisum und ZEISS Research Award

Beim diesjährigen Symposium tauschten sich Expertinnen und Experten über die Rolle und das Potenzial optischer Technologien in den Bereichen Medizin und Health Care aus. Die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Unternehmen ist ein Erfolgsfaktor für die Übertragung medizinischer Forschung in die Praxis. Der feierliche Höhepunkt war die Verleihung des ZEISS Research Award und des Carl Zeiss Award for Young Researchers.

ZEISS SmartLife: neues Brillenglas-Portfolio für ein vernetztes Leben
ZEISS Lattice Lightsheet 7 bildet subzelluläre Strukturen und Prozesse ab

Durch die Kombination aus probenschonender Bildgebung und hoher Auflösung können Forscherinnen und Forscher mit diesem Gitter-Lichtblattmikroskop subzelluläre Dynamiken über Stunden und Tage beobachten. Dies eröffnet neue Möglichkeiten beispielsweise für die Krebsforschung oder das Verständnis früher Entwicklungsstadien des Lebens.

ZEISS Lightsheet 7: neues Lichtblatt-Fluoreszenzmikroskop
vivo X60 Pro 5G mit ZEISS Imaging-System

Das vivo X60 Pro 5G verfügt über ein von vivo und ZEISS gemeinsam entwickeltes Kamerasystem, mit dem Nutzerinnen und Nutzer herausragende Bilder und Videos aufnehmen können. Das neue Kamerasystem erfüllt die Bildqualitätsstandards von ZEISS und sorgt für außergewöhnliche Bildschärfe und Klarheit.

ZEISS Lightsheet 7: neues Lichtblatt-Fluoreszenzmikroskop
Moderne Lösungen verbinden Menschen

Augmented-Reality-Lösungen unterstützen grenzüberschreitende Services. Mit der Microsoft HoloLens können Teams vor Ort bei Kundinnen und Kunden gemeinsam mit den Tausende Kilometer entfernten Spezialistinnen und Spezialisten der ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology Probleme analysieren und Lösungswege besprechen – ohne dass diese in ein Flugzeug steigen müssen.

Verantwortung hat viele Dimensionen

Nachhaltigkeit bei ZEISS

Nachhaltigkeit ist die erklärte Mammutaufgabe für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Für ZEISS als Stiftungsunternehmen sind Nachhaltigkeit und Geschäftserfolg von jeher untrennbar miteinander verbunden.
Weitere Information

Klimaneutral bis 2025 – für eine bessere Umwelt

Wasser ist für viele Produktionsprozesse bei ZEISS, in Fertigungs-, Reinigungs- und Kälte­anlagen, unverzichtbar. Deshalb nutzt ZEISS Wasser mit geschlossenen Kreislaufsystemen mehrmals – insbesondere an Standorten, die in klimatisch trockenen Gebieten liegen. Zum Bei­spiel im Brillenglaswerk von ZEISS Vision Care in Tijuana (Mexiko) oder im Montagewerk der ZEISS Sparte Medical Technology in Dublin (USA). In Indien speichern Wasserauffangsys­teme die Niederschläge des Monsunregens, die dann in der Trockenzeit zum Einsatz kommen. Aber auch am Standort Oberkochen ermöglicht eine neue Reinigungsanlage einen integrativen Spülwasserkreislauf. 

Das nächste große Etappenziel in Sachen Klimaschutz ist das Jahr 2025: Bis dahin will ZEISS weltweit CO2-neutral in allen eigenen Tätigkeiten werden. Bereits 2022 sollen die internationalen Hauptstandorte ihre Energie aus Grünstrom beziehen. Das ist der Beitrag von ZEISS zum Ziel des Pariser Klimaab­kommens, die Klimaerwärmung unter zwei Grad Celsius zu halten.

Nachhaltige Produkte

Die ZEISS Sparte Industrial Quality & Research legt einen ihrer Schwerpunkte darauf, lange Transportwege zu vermeiden. Durch weltweite Fertigungsstandorte werden viele Produkte in unmittelbarer Nähe der Kundschaft produziert. Oftmals wird Luftfracht vermieden und der nachhaltigere See- oder Schienenweg genutzt. Die Produkte sind für eine jahrzehntelange Lebensdauer ausgelegt. Bestehende Systeme können oft mit aktuellen Technologien nachgerüstet werden.

Der größte Hebel sind 35.000 Mitarbeitende

„Wenn Nachhaltigkeit von jeder und jedem Einzelnen in der täglichen Arbeit gelebt wird und es nichts mehr ist, worüber wir zusätzlich nachdenken müssen, dann haben wir unseren Job gut gemacht“, sagt Dr. Nicole Ziegler. Als Head of Sustainability will sie mit ihrem Team Nachhaltigkeit tief im ganzen Unternehmen, in allen Prozessen und Denkweisen verwurzeln. Ein Meilenstein dafür war die ZEISS Sustainability Week im Oktober 2021. Mitarbeitende weltweit waren aufgefordert, ihr Bewusstsein zu schärfen und sich einzubringen.

Integrität und Compliance

Geschäftliches Handeln im Einklang mit gesetzlichen Vorschriften und internen Regeln: Der Anspruch, integer zu handeln, beruht auf den historisch geprägten Werten des Stiftungsunternehmens ZEISS. Diesen Anspruch stellt ZEISS auch an alle Partnerinnen und Partner sowie Lieferantinnen und Lieferanten.

Die Welt braucht Unterstützung

Das Aloka Vision Programme von ZEISS bringt augenmedizinische Versorgung in ländliche Regionen Indiens und Nepals. Im Jahr 2020 nahmen 25.000 unterprivilegierte Kinder an einem Augenscreening-Camp in Karnataka teil. Bei Bedarf erhielten sie eine Brille oder augenärztliche Hilfe. Gemeinsam mit der Christoffel-Blindenmission unterstützt ZEISS ein Trainingszentrum für die Behandlung des grauen Stars in Asunción in Paraguay, um landesweit Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegepersonal in der Operationstechnik der Phakoemulsifikation auszubilden.

A Heart for Science
Mit der im Jubiläumsjahr gestarteten internationalen Initiative führt ZEISS Kinder und Jugendliche an die Wissenschaft heran. Im Fokus steht die Unterstützung engagierter Mitarbeitender, die sich in ihren lokalen Gemeinschaften für MINT-Förderung einsetzen, beispielsweise durch Unterrichten, Experimentieren oder das Veranstalten von Workshops.
Weitere Informationen

Venture Portfolio und Hightech-Standorte

tooz technologies

Innovation von der Ostalb

Mit der Gründung des Joint Ventures tooz technologies haben ZEISS und die Deutsche Telekom ihre Expertise in den Bereichen Optik, Optoelektronik und Konnektivität gebündelt. Das Ergebnis ist eine Lifestyle-Brille mit individueller Sehkorrektur, die – über Bluetooth mit einem Mobilgerät verbunden – virtuelle Inhalte in das Sichtfeld einblendet. Seit Mai stehen die ersten tooz Smart Glasses für Entwicklerinnen und Entwickler in Deutschland zur Verfügung – damit sie das Potenzial der Brillen ausgiebig testen und innovative Apps entwickeln können.

tooz technologies

ZEISS Innovation Center

Hightech in Kalifornien

ZEISS hat den Bau des neuen ZEISS Innovation Centers im kalifornischen Dublin abgeschlossen. Hunderte ZEISS Mitarbeitende und wesentliche Funktionsbereiche werden hier vereint. Durch die Zusammenführung werden Initiativen gestärkt, die sich auf Wachstumsmärkte sowie Forschung und Entwicklung bei Materialforschung, Biowissenschaften und industriellen Anwendungen konzentrieren. Ein gemeinsamer Standort bietet erweiterte Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, insbesondere in den Bereichen Bildverarbeitung, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz.

ZEISS Innovation Center © Jason O'Rear
Attraktiver Arbeitgeber

mit besonderer Kultur

In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten arbeiten die Mitarbeitenden bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft voranbringen. Für herausragende und engagierte Talente ist ZEISS ein idealer Arbeitgeber. ZEISS bietet seinen Mitarbeitenden Möglichkeiten, die Zukunft aktiv mitzugestalten, gemeinsam die Grenzen der Physik zu überschreiten und neue Technologien zu entwickeln. So hinterlassen sie ihre eigenen Spuren – innerhalb des Unternehmens und zum Wohle der Gesellschaft. Zudem haben Mitarbeitende die Chance, Verantwortung zu übernehmen und einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des Fortschritts von Märkten und Industrien zu leisten. Dieses Engagement bildet die Grundlage für die Innovationskraft von ZEISS.

ZEISS Newsroom

News, Pressemitteilungen, Veranstaltungskalender

Optics Insights 2020/21

Bestellen Sie sich kostenlos ein Druckexemplar der Unternehmensbroschüre nach Hause

Geschäftsbericht 2020/21

ZEISS Gruppe