Pressemitteilung

ZEISS auf der CES 2024

Ganzheitliche „Multifunctional Smart Glass“-Technologie für eine Vielzahl von Anwendungen

14. Dezember 2023
Jena, Deutschland / Las Vegas, USA | 14. Dezember 2023 | ZEISS Gruppe

ZEISS präsentiert auf der CES, der größten Elektronik-Messe der Welt, die vom 9. bis 12. Januar 2024 in Las Vegas stattfindet, seine disruptive „Multifunctional Smart Glass“-Technologie. Sie erlaubt die optische Aktivierung transparenter Medien und kombiniert vier Grundfunktionen – Projektion, Detektion, Beleuchtung und Filterung. Dies eröffnet völlig neue holografische Einsatzmöglichkeiten: von Smart Home-Lösungen bis zu Augmented Reality Head-Up-Displays auf kleinstem Bauraum. Die ZEISS Vorreiter-Technologie wird seit vielen Jahren in Weltraummissionen von ESA und NASA, aber auch in der Halbleiter-Industrie und der Medizintechnik eingesetzt. Auf der CES – Halle West des Las Vegas Convention Center, Stand W306 – stellt ZEISS seine Industrielösungen mit Anlagen und Verfahren zur Massenproduktion vor, dank der hochwertige mikrooptische und holografische Oberflächen im Alltag genutzt werden können: für mehr Sicherheit, Interaktion, Effizienz und Komfort.

Replikationstechnologie erlaubt Hologramm-Produktion erstmals im industriellen Maßstab

Herzstück der Technologie von ZEISS ist ein hauchdünner, transparenter Film, auf dem ultrahochpräzise Optiken auf kleinstem Raum angebracht sind. Der Film zeichnet sich durch eine hohe Transparenz von über 92 Prozent bei gleichzeitig maximaler Klarheit aus. Sie ermöglicht den Einsatz der Holografie-Technologie, wo Bauraum, Gewicht und Kosten dies bisher nicht zuließen. Durch die holografische Funktionalität lässt sich jede Glasfläche (Fenster, transparente Bildschirme, Seitenscheiben von Fahrzeugen) zu einem On-Demand-Bildschirm für die Kommunikation gestalten.
Bisher ließen sich Hologramme nur in beschränkter Stückzahl produzieren. Durch die in den ZEISS Laboren entwickelte Replikationstechnologie ist es erstmals möglich, ein Master-Hologramm vollautomatisiert in großen Stückzahlen zu vervielfältigen. Roman Kleindienst, Leiter ZEISS Microoptics: „Vergleichbar ist dieser technologische Meilenstein für die Holografie mit dem, was die Erfindung des Buchdrucks für die Schrift bedeutet hat. Wir sprechen deswegen auch vom ‚Gutenberg-Moment‘ für die Holografie.“

Holografie im Auto: klarer Vorteil für Sicherheit und Komfort

Im Auto haben holografische Lösungen, etwa als Head-Up-Displays, zahlreiche Vorteile: Autofahrer und Autofahrerinnen erhalten die für sie notwendigen Infos, ohne den Blick von der Straße zu wenden. Sie bekommen in ihrem Blickfeld selektiv Informationen angezeigt, wenn diese für sie relevant oder gerade gewünscht sind. Zusätzliche Benefits sind die einfache Funktion und der zusätzliche Komfort: Holografische 3D-Inhalte ermöglichen mehr Design-, Branding-, Leit- oder Informationsfunktionen. So ist auf Seiten- oder Heckscheiben eine prägnante und gut erkennbare Car-to-X-Kommunikation möglich. Scheiben können aber auch verdunkelt werden und projizierte Inhalte wahlweise nur von außen oder innen sichtbar sein. Sogar das Abspielen von Videos ist möglich. Als holografisches Beleuchtungssystem –bei Rückleuchten von Pkw oder Zweirädern – ermöglicht die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie mit ihrer dreidimensionalen Darstellung völlig neue Möglichkeiten für Lichtsignaturen.

  • Holografische Augmented Reality Head-Up-Displays auf Basis der ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie projizieren wichtige Infos, ohne dass Autofahrer und Autofahrerinnen den Blick von der Straße wenden müssen.

    Holografische Augmented Reality Head-Up-Displays auf Basis der ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie projizieren wichtige Infos, ohne dass Autofahrer und Autofahrerinnen den Blick von der Straße wenden müssen.

  • Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie eröffnet mit ihrer dreidimensionalen Darstellung völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für Lichtsignaturen.

    Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie eröffnet mit ihrer dreidimensionalen Darstellung völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für Lichtsignaturen.

  • Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie erlaubt, 3D-Bedienelemente als Schalter oder Regler auf cleanen Black-Panel-Oberflächen holografisch, also rein durch Lichtprojektionen, darzustellen.

    Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie erlaubt, 3D-Bedienelemente als Schalter oder Regler auf cleanen Black-Panel-Oberflächen holografisch, also rein durch Lichtprojektionen, darzustellen.

  • Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie ermöglicht die frei platzierbare Installation einer transparenten Kamera.

    Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie ermöglicht die frei platzierbare Installation einer transparenten Kamera.

  • In Fenstern von Wohnräumen lässt sich die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie zur großflächigen Beleuchtung, als Projektionsfläche oder sogar Energiequelle nutzen.

    In Fenstern von Wohnräumen lässt sich die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie zur großflächigen Beleuchtung, als Projektionsfläche oder sogar Energiequelle nutzen.

Schwebende Schalter im Auto oder im Smart Home

Ein prägnantes Beispiel für die neuen Gestaltungsmöglichkeiten durch die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie sind die schwebenden Schalter. Hierbei handelt es sich um holografische 3D Human-Machine-Interfaces, die auch den einzigartigen transparenten Film von ZEISS nutzen. Dieser erlaubt, 3D-Bedienelemente als Schalter oder Regler auf cleanen Black-Panel-Oberflächen holografisch, also rein durch Lichtprojektionen, darzustellen. Per Sprachbefehl oder Gestensteuerung abrufbare holografische 3D-Bedienelemente sorgen im Auto oder bei der Steuerung smarter Haushaltsgeräte für modernes, klares Design.

Transparente Kamera

Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie erlaubt die Integration einer transparenten Kamera, einer „Holocam“, die holografische Ein-, Lichtleit- und Auskoppelelemente nutzt, um das einfallende Licht auf einen verborgenen Bildsensor umzuleiten. So müssen, anders als bisher, für die Platzierung von Kameras oder Sensoren – im Außenbereich etwa für Abstandstempomaten oder Parkpiloten, im Innenraum für Müdigkeitsassistenten – keine Aussparungen oder Bauräume für Kameras oder Sensoren im sichtbaren Feld mehr vorgesehen werden.
Auch für Produkte der Unterhaltungselektronik, etwa für Bildschirme und Displays mit integrierter Kamera, liefert die Technologie von ZEISS einen deutlichen Mehrwert. Dank Platzierung der Holocam in zentraler Position auf dem Bildschirm können sich beispielsweise Gesprächspartner in Videokonferenzen künftig direkt in die Augen schauen. Die Transparenz des holografischen Films schränkt die Brillanz der Darstellung dabei kaum ein.
Auch eine Detektion spektraler Anteile als zusätzliche Information zum Bild ist möglich. Die sich daraus ergebenden Daten geben Aufschluss über die Umweltbelastung, wie Luftverschmutzung und UV-Strahlung

Wohnraumbeleuchtung plus Energieerzeugung

Weitere Anwendungsbereiche der ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie ergeben sich vor allem im Smart Home. So ist eine völlig neuartige Wohnraumbeleuchtung durch spezielle holografische Einkopplungselemente in der Fensterfront möglich, die in ihrer Wahrnehmung dem Tageslicht nahekommt. Fensterflächen lassen sich homogen und großflächig beleuchten – mit einstellbaren Lichtstimmungen als zusätzlichem Baustein zu bestehenden Smart-Home-Lösungen.
Glasoberflächen können aber auch Energie erzeugen. Ihre mikrooptisch strukturierte Schicht nimmt das einfallende Sonnenlicht zur Weiterleitung in der Glasscheibe auf und konzentriert es zu einer Solarzelle hin. So werden die Vorteile herkömmlicher Fenster – natürlicher Lichteinfall und uneingeschränkte Sicht nach außen – mit der zusätzlichen und effizienten Erzeugung von Strom kombiniert.
Für die Stromerzeugung stehen mit der innovativen Technologie von ZEISS zukünftig Flächen zur Verfügung, die bisher nicht nutzbar waren: Fronten von Bürogebäuden, Fenster von Hoch-, Mehrfamilien- oder Einfamilienhäusern. Überall, wo mit Glasflächen gearbeitet wird, ergeben sich neue Möglichkeiten zur Energiegewinnung.

Lieferant von System-Technologie statt Hardware-Produzent

Die innovative ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie ermöglicht es, Bauteile und Komponenten in Design und Funktion für viele Anwendungsbereiche vollkommen neu zu denken. ZEISS will als Systemlieferant die Bauteile nicht selbst produzieren, sondern die einzigartige Replikation von Hologrammen in industriellem Format als transparenten Film Herstellern oder Zulieferern zur Verfügung stellen, die ihre Produkte aufwerten und mit neuen Funktionen ausstatten wollen. Dafür richtet ZEISS ein vollständiges Ökosystem ein: vom ersten Schnitt bis zu fertiger Hardware mit einzigartiger Beratungs- und Konzeptionsleistung.

Pressekontakt

Nadine Tusche

Marketing and Communications
ZEISS Microoptics

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von 8,8 Milliarden Euro (Stand: 30.09.2022).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. ZEISS investiert 13% seines Umsatzes in Forschungs- und Entwicklungsarbeit – diese hohen Aufwendungen haben bei ZEISS eine lange Tradition und sind gleichermaßen eine Investition in die Zukunft.

Mit über 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 30 Produktionsstandorten, 60 Vertriebs- und Servicestandorten sowie 27 Forschungs- und Entwicklungsstandorten weltweit aktiv (Stand: 31.03.2023). Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

  

ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind mit Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Research Microscopy Solutions, dem Bereich Planetarien sowie der zentralen Forschung von ZEISS alle vier Sparten vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe.

Über ZEISS Microoptics

ZEISS Microoptics ist der führende Anbieter anspruchsvoller mikrooptischer und holographisch-optischer Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Automotive, Hometech und Consumer. Die Technologie „Multifunctional Smart Glass“ ermöglicht u.a. großflächige holografische Projektionssysteme, hochintegrierte Kameras in transparenten Medien sowie holografische Beleuchtungsanwendungen. Die ZEISS Venture Microoptics hat ihren Sitz in Jena und bietet die komplette Wertschöpfungskette vom optischen Design über das Mastering bis hin zu holografischen Replikationsanlagen für die Serienproduktion.

Pressebilder

  • Holografie im Auto

    Holografische Augmented Reality Head-Up-Displays auf Basis der ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie projizieren wichtige Infos, ohne dass Autofahrer und Autofahrerinnen den Blick von der Straße wenden müssen.

    Seiten: 1
    Dateigröße: 2 MB
  • Lichtsignaturen

    Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie eröffnet mit ihrer dreidimensionalen Darstellung völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für Lichtsignaturen.

    Seiten: 1
    Dateigröße: 595 KB
  • Schwebende Schalter

    Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie erlaubt, 3D-Bedienelemente als Schalter oder Regler auf cleanen Black-Panel-Oberflächen holografisch, also rein durch Lichtprojektionen, darzustellen.

    Seiten: 1
    Dateigröße: 962 KB
  • Transparente Kamera

    Die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie ermöglicht die frei platzierbare Installation einer transparenten Kamera.

    Seiten: 1
    Dateigröße: 1 MB
  • Smart Home

    In Fenstern von Wohnräumen lässt sich die ZEISS „Multifunctional Smart Glass“-Technologie zur großflächigen Beleuchtung, als Projektionsfläche oder sogar Energiequelle nutzen.

    Seiten: 1
    Dateigröße: 1 MB

Teilen auf