Zweidimensionales im Spotlight

ZEISS ViScan

Optischer 2-D-Bildsensor ViScan

Durchführung taktiler und optischer Messaufgaben an einem Gerät

Die Komplexität von Prüflingen reicht heute so weit, dass taktile oder optische Sensorik allein nicht mehr ausreicht. Mit dem optischen 2-D-Bildsensor ZEISS ViScan sind nunmehr taktile und optische Messaufgaben an einem Gerät durchführbar.

ZEISS ViScan

Features
Kamerasensor eignet sich besonders bei berührungsempfindlichen Oberflächen.

ZEISS ViScan besticht durch Vielseitigkeit in jeder Hinsicht: In Kombination mit RDS sind Messungen in allen Raumrichtungen möglich, dadurch entfällt das Umspannen der Teile. Zudem sind verschiedene Objektive erhältlich.

Ideal ist ZEISS ViScan bei der Messung von Teilen mit sehr kleinen oder zweidimensionalen Geometrien und/oder weichen Materialien, wie zum Beispiel Teile aus Blech, Gummi oder Kunststoff. Mit den optionalen, mobilen Durchlichttischen mit langlebiger LED-Beleuchtung lassen sich außerdem schwierige Messungen an kontrastarmen Messobjekten wie Stanzteilen oder Leiterkarten durchführen.

Messung durch Bildverarbeitung.

Der Arbeitsabstand ist dabei nahezu unabhängig vom verwendeten Objektiv – auf diese Weise sind tiefer liegende Merkmale erfassbar. Neben der Messung im Bild kann mit der Autofokuseinrichtung auch senkrecht zur Kameraebene gemessen werden.

Messung von Teilen mit sehr kleinen oder zweidimensionalen Geometrien und/oder weichen Materialien.