Das Portalmessgerät, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse ZEISS MMZ T
Durch das große Messvolumen von ZEIS MMZ T können große Getriebebauteile fertigungsnah hochpräzise geprüft werden

Portalmessgerät mit großem Messvolumen

ZEISS MMZ T bietet mit bis zu 14,8 m³ das größte Messvolumen unter den Tischportalgeräten. Mit ihr können beispielsweise große Getriebebauteile fertigungsnah hochpräzise geprüft werden.

ZEISS MMZ T

Features

Die offene Bauweise ermöglicht eine einfache Beladung mit dem Kran. Das Maschinendesign erlaubt eine Werksstücklast von bis zu zehn Tonnen.

Sicherheit für Mensch und Maschine

  • Knickschutz an der Pinole zum Schutz des Sensors/Bedieners
  • Optischer Pinolenschutz zur Verhinderung von Ausfallzeiten nach Kollision
  • Sicherheitsposition für das Portal zum sicheren Beladen

Erweiterte Messperformance

  • Thermofit XL Tasterverlängerungen zum Messen von sehr tief liegender Bohrungen (1.200mm)
  • In das Grundgestell eingebaute Drehtische zur optimalen Nutzung des Messvolumens
  • Gradienten Temperaturkorrektur der Maßstäbe zur Erfassung auch punktueller Temperaturunterschiede

Schwere Werkstücke wirtschaftlich messen

  • Werkstücke bis zehn Tonnen ohne Genauigkeitsverlust messbar
  • Integrierte Schwingungsisolierung zur Vermeidung eines teuren Fundamentbaus
  • Lagertechnologie ohne Druckluft zur Minimierung der Betriebskosten

Robust und langzeitstabil

  • Unempfindlich gegen staub- und ölhaltige Luft
  • Resistent bei rauen Umgebungsbedingungen für minimierte Anforderungen an den Messraum
  • Große Lagerabstände und stabile Portalbauweise für eine sehr hohe Scanning Performance

Ein Zahnrad auf einem ZEISS MMZ T Koordinaten- messgerät

ZEISS MMZ T mit einem motorisierten Gegenhalter

Technische Daten ZEISS MMZ T

Längenmessabweichung

MPE_E150

ab 2,4 + L/400 μm

Einzeltaster-Antastabweichung

MPE_PFTU

ab 2,0 μ

Scanning-Antastabweichung

MPE_THP/tau

ab 2,8 μ / 62 s

Formmessabweichung

MPE RONt

ab 2,0 μm