Ideal für die ebenerdige Zuführung großvolumiger Teile ZEISS MMZ E
ZEISS MMZ E Koordinatenmessgerät für die ebenerdige Zuführung großvolumiger Teile

Koordinatenmessgerät mit großem Messvolumen

ZEISS MMZ E in Brückenbauweise eignet sich ideal für die Prüfung von Werkstücken, die mit Flurfördersystemen transportiert werden, denn sie bieten von allen vier Seiten einen offenen Zugang. Die Beschickung mit einem Kran ist ebenfalls problemlos möglich.

ZEISS MMZ E

Features

MMZ E Messgeräte von ZEISS kommen beispielweise im Maschinenbau, in der Fahrzeug- und Luftfahrtindustrie sowie bei der Prüfung von Satellitentechnik zum Einsatz. Sie eignen sich insbesondere zur Inspektion großvolumiger Werkstücke.

Ergonomisches Arbeiten

  • Allseitige Sicht ins Messvolumen
  • Allseitige Zugänglichkeit zur Beladung mit Kran
  • Kabelloses Bedienpult zur ergonomischen Bedienung

Weitere Konfigurationen

  • Aluminiumpinole für den wirtschaftlichen Einstieg
  • Keramikpinole für präzises aktives Scanning

Sicherheit für Mensch und Maschine

  • Lichtschranke um die Messmaschine zum Schutz der Bediener bei Eintritt in das Messvolumen
  • Sicherheitsposition für das Portal zum sicheren Beladen des Koordinatenmessgerätes mit großen Werkstücken

Zukunftssicher und qualitätssichernd

  • Dreh-Schwenkeinrichtung für maximale Flexibilität und minimierte Kosten für Messtaster
  • Optischer Sensor zur Erfassung von Freiformflächen

Technische Daten ZEISS MMZ E

Längenmessabweichung

MPE_E150

ab 3,3 + L/230 μm

Einzeltaster-Antastabweichung

MPE_PFTU

ab 3,0 μ

Scanning-Antastabweichung

MPE_THP/tau

ab 3,5 μ / 70 s

Formmessabweichung

MPE RONt

ab 4,0 μm